Quelle: Beta | Montag, 27.12.2021.| 08:55
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Pumpspeicherkraftwerk Bistrica könnte 2025 ans Netz angeschlossen werden

Illustration
Illustration (FotoEchunder/shutterstock.com)
Serbien muss bis 2028 über genug Strom verfügen, um ihn auch verkaufen zu können, erklärte der serbische Präsident Aleksandar Vucic.

Beim Besuch im Dorf Seniste sagte er, dass es für Serbien kein größeres Energieinteresse als das Pumpspeicherkraftwerk Bistrica gebe.

- Wenn ihr nicht protestiert, ist dies unser Projekt Nummer eins und es soll unser Land retten - sagte Vucic im Gespräch mit den anwesenden Bewohnern von Seniste, die seinen Worten zustimmten.

Der amtierende Direktor des öffentlichen Elektrizitätsunternehmens "Elektroprivreda Srbije" (EPS), Milorad Grcic, erklärte dabe, es sei realistisch zu erwarten, dass dieses Wasserkraftwerks an das Stromnetz 2025 angeschlossen wird.

Vucic sagte auch, dass das Pumpspeicherkraftwerk Bistrica von größter Bedeutung sei und dass es diese Gegend wiederbeleben werde. Es handele sich, laut seinen Worten, um eine riesige Investition.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER