Quelle: Tanjug | Donnerstag, 25.11.2021.| 14:34
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Momirovic: Abschnitt Preljina-Pakovrace auf der Milos-Veliki-Autobahn soll bis Jahresende fertig sein

Illustration
Illustration (Fotogkuna/shutterstock.com)
Der Abschnitt von Preljina nach Pakovrace auf der Autobahn Preljina-Pozega wird bis Ende des Jahres fertiggestellt, danach wird es keine Staus mehr an der Mautstelle in Preljina geben, sagte der serbische Bauminister Tomislav Momirovic, der die Arbeiten zum Bau der Autobahn kontrollierte.

– Das müssen wir bis zum Jahreswechsel fertigstellen, damit es an der Mautstelle in Preljina nicht zu Staus kommt. Wenn wir diese Dynamik beibehalten, können wir in den nächsten anderthalb Monaten den Teil von Preljina nach Pakovrace öffnen und endlich sagen können, dass wir die Staus in Cacak beseitigt haben – betonte Momirovic.

Dadurch werde auch die Luftverschmutzung in Cacak verringert, fügt er hinzu.

Der Minister sagt, dass alle lokalen Straßen in ihren früheren Zustand zurückversetzt werden und dies eine vertragliche Verpflichtung für die chinesischen Partner ist, die für den Bau der Autobahn angeheuert werden.

Er fügte hinzu, dass die Straßen Serbiens alle lokalen Straßen sanieren würden, selbst wenn die chinesischen Partner dies nicht einhalten würden.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER