Quelle: eKapija/Tanjug | Montag, 22.11.2021.| 11:52
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Bau des Damms für das Depot der zukünftigen Belgrader U-Bahn in Makis beginnt

(FotoFacebook/ Goran Vesić)
Auf einer Fläche von 72 Hektar in Makis haben Vorbereitungsarbeiten für den Bau des Depots der zukünftigen U-Bahn begonnen. Dirketkor des Unternehmens Mostogradnja ING, Goran Petrovic, gab heute bekannt, dass die im Makiški-Becken gestarteten Arbeiten zum Bau der Infrastruktur und des Damms laut Vertrag in 36 Monaten abgeschlossen sein sollen.

Er fügte hinzu, dass heute Morgen mit dem Abtragen der niedrigen Vegetation in der Gegend und einer Humusschicht begonnen wurde, damit dann 480.000 Kubikmeter Stein aufgeschüttet werden könten. Danach werden, laut Petrovic, 1,7 Millionen Kubikmeter Sand in einer Höhe von 1,5 bis vier Metern aufgeschüttet.

- Die aktuelle Höhe des Geländes beträgt 70 bis 72 Meter über dem Meeresspiegel, und das Ziel ist, dass der zukünftige Damm eine Höhe von 74 Metern hat. Es werden zwei Stahlbetonkollektoren zur Ableitung von Regenwasser mit Pumpstation gebaut, die über neue Umspannwerke versorgt werden. Dadurch wird Regenwasser kontrolliert in bestehende und zukünftige neue Kanäle abgeleitet - sagte Petrovic.

Er betonte, dass keine unterirdischen Arbeiten durchgeführt werden, sondern nur eine Böschung in 74 Metern Höhe.

- In Anbetracht der Tatsache, dass in den Vorjahren bei Hochwasser der Grundwasserspiegel bis auf 73 Meter angestiegen ist, schützen nicht nur das zukünftige Depo sondern auch das gesamte Areal vor Hochwasser - so Petrovic.

(FotoFacebook/ Goran Vesić)
Er fügte hinzu, dass die Arbeiten von etwa hundert Arbeitern mit modernster Mechanisierung ausgeführt werden.

- Das Projekt des Baus der Belgrader U-Bahn ist für Serbien und seine Hauptstadt sehr wichtig und wir werden unser Bestes geben, um die Arbeiten mit Qualität und pünktlich abzuschließen - sagte der Bevollmächtigte des chinesischen Unternehmens PowerChina, Yang Bo.

Er wies darauf hin, dass PowerChina ein globales Bauunternehmen ist, das über umfangreiche Erfahrungen im U-Bahn-Bau in China und der Welt verfügt. Wie er sagte, baute dieses Unternehmen mehr als 20 U-Bahnen in China und außerhalb dieses Landes baute es U-Bahnen in Thailand, Bangladesch, Pakistan, Singapur und Malaysia.

- Aufgrund unserer bisherigen Erfahrungen glauben wir, dass dieses Projekt genauso erfolgreich sein wird wie das vorherige - fügte Yang Bo hinzu.

Verträge über den Bau des Depots, dann über den Bau von Zufahrtsstraßen und den Bau von Bahnhöfen und Tunneln werden im nächsten Jahr unterzeichnet.

Stanko Kantar, Direktor des Betriebs Belgrader U- und Stadtbahn, sagte vor kurzem gegenüber eKapija, dass nach den Vorbereitungsarbeiten die Infrastruktureinrichtungen des Depots und der Zufahrtsstraße gebaut werden, während der Baubeginn für das Depot für November 2022 geplant ist.

Weiterlesen:

Warum wird die U-Bahn nicht nach Prokop und zum Universitätsklinikum fahren? - Kassetten unter Bahnsteigen nur teilweise gebaut, auch Probleme mit Erdrutschen, sagt Stanko Kantar



- Das Projekt des Baus der Belgrader U-Bahn ist für Serbien und seine Hauptstadt sehr wichtig und wir werden unser Bestes geben, um die Arbeiten mit Qualität und pünktlich abzuschließen - sagte der Bevollmächtigte des chinesischen Unternehmens PowerChina, Yang Bo.

Er wies darauf hin, dass PowerChina ein globales Bauunternehmen ist, das über umfangreiche Erfahrungen im U-Bahn-Bau in China und der Welt verfügt.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER