Quelle: eKapija | Dienstag, 16.11.2021.| 09:43
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Jadar-Projekt wird die modernsten Technologien verwenden, wir müssen aber zu einem Referendum gehen, sagt Zorana Mihajlovic

Illustration
Illustration (FotoYouTube/screenshot)
Die Ministerin für Bergbau und Energie Zorana Mihajlović sagte heute, dass Lithium einer der kritischsten Rohstoffe der Welt sei, dass es ohne Lithium keine Projekte im Bergbau und Energie auf globaler Ebene gebe und dass man die neuesten Technologien im Jadar-Projekt verwenden würde.

Sie fügte hinzu, dass das Jadar-Projekt eine potenzielle Entwicklungschance für Serbien sei, dass die Realisierung dieses Projekts jedoch von der Umweltverträglichkeitsprüfung und der Entscheidung der Bürger im Referendum abhängen werde, so eine Erklärung des Ministeriums für Bergbau und Energie.

- Ich denke, es ist ein gutes Projekt, aber es gibt Bedingungen, die es erfüllen muss, insbesondere in Bezug auf den Umweltschutz. Wir wollen eine komplette Produktionskette, von einer Mine über eine Lithiumbatteriefabrik bis hin zu einer Elektrofahrzeugfabrik. Es bedeutet auch Arbeitsplätze für Tausende von Menschen, davon nur zweitausend in der Mine und einen Beitrag zum BIP von 17 Milliarden Euro. Aber wie Präsident Vučić bekannt gegeben hat, werden die Bürger nach Erhalt aller Informationen die endgültige Entscheidung über alles in einem Referendum treffen - so Mihajlovic.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER