Quelle: eKapija | Dienstag, 16.11.2021.| 10:12
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Wie die Digitalisierung der Bauindustrie hilft - PlanRadar App

(FotoPlanRadar)
Vielleicht langsamer als in anderen Branchen, hält die Digitalisierung allmählich auch in der Baubranche Einzug. Anders als noch vor einem Jahrzehnt, als digitale Lösungen im Bausektor meist nur Großunternehmen vorbehalten waren, die generische Software für Projektmanagement, Datentabellen oder Informationsaustausch nutzen konnten, nimmt heute der Einsatz spezialisierter Software für die Baubranche zu, auch für kleinere Projekte.

Obwohl der Einsatz von spezieller Bausoftware in Serbien laut einer aktuellen Umfrage von PlanRadar mit nur 7 % noch immer auf einem niedrigen Niveau liegt, zeigte dieselbe Umfrage, dass die meisten Unternehmen, insbesondere mittelständische, bereit sind, diese Tools in Zukunft zu nutzen und sind sich der Vorteile bewusst, die ihnen digitale Tools bieten können.

Anders als in früheren Zeiten, als ConTech-Tools meist darauf ausgerichtet waren, spezifische Einzelprobleme zu lösen – wie zum Beispiel Planung, Aufgabenplanung oder Reporting, bieten moderne Lösungen Komplettlösungen, auf die Profis aus dem Bausektor und verwandten Branchen einfach und ohne wesentliche Änderungen ihrer gewohnten Geschäftsabläufe zugreifen können und nur die Funktionen auswählen, die ihre Arbeit einfacher und schneller machen.

Eine dieser Lösungen ist die App PlanRadar, die auf das Mängelmanagement und die Kommunikation bei Bau- und Immobilienprojekten ausgerichtet ist. Heute wird die PlanRadar-Anwendung von über 13.000 Benutzern aus 55 Ländern auf der ganzen Welt verwendet, egal ob Investoren, Ingenieure, Immobilienverwalter oder Architekten, und spart ihnen nach eigenen Schätzungen mit dieser Anwendung bis zu 7 Stunden pro Woche pro Benutzer.

Vorteile der Digitalisierung für die Baubranche

Egal, ob Sie bereits mit der Digitalisierung Ihres Unternehmens in der Baubranche begonnen haben oder gerade darüber nachdenken, es ist gut zu wissen, was Sie von den verfügbaren Tools erwarten können und welche Vorteile sie Ihnen im Tagesgeschäft bringen können.

Hier nur einige Beispiele, wie Ihnen Software für die Baubranche helfen kann:

1. Erhebliche Produktivitätsverbesserung


Untersuchungen zeigen, dass der Einsatz von Software in der Baubranche die Produktivität um bis zu 15 % steigern kann. Durch die Digitalisierung der täglichen Aufgaben und Prozesse können Sie mit ConTech-Tools in kürzerer Zeit mehr erreichen. Anstatt zum Beispiel stapelweise Papierzeichnungen zu durchwühlen, um einen Lageplan von vor sechs Monaten zu finden, kann ein Bauleiter mit der PlanRadar-App diese Zeit auf nur wenige Minuten der Suche in der App auf seinem Handy verkürzen. Das Vermeiden von Papierentwürfen führt neben der Zeitersparnis auch zu einer Einsparung von Papier und Lagerplatz sowie zur Reduzierung von Fehlern.

Die Suche in der App dauert einige Minuten
Die Suche in der App dauert einige Minuten (FotoPlanRadar)


2. Besseres Projektmanagement


Die genaue Ermittlung des aktuellen Status des Bauvorhabens ist entscheidend für das richtige Zeit- und Ressourcenmanagement. Ohne moderne Tools ist es jedoch kaum möglich, sich über den aktuellen Stand des Projekts zu informieren, wenn die Projektverantwortlichen nicht auf der Baustelle selbst sind. Mit Software wie PlanRadar können Sie genau erkennen, welche Aufgaben länger dauern als geplant und ob einer der Auftragnehmer Termine überschreitet und damit zu Verzögerungen des gesamten Projekts führt.

3. Zeit sparen

Software für die Baubranche kann in vielerlei Hinsicht zur Zeitersparnis beitragen. Von der ersten Planung über die Bauphase bis hin zur Projektprüfungs- und Einreichungsphase kann Technologie allen Projektbeteiligten Zeit sparen und ihnen mehr Zeit für andere, produktivere Aktivitäten lassen. Im Gegensatz zur früheren detaillierten Erläuterung des Problemortes kann mit Hilfe der PlanRadar-Anwendung das beobachtete Problem einfach auf einem digitalen Plan geortet und problemlos an diejenigen verteilt werden, die es reparieren sollen.

4. Bessere Kommunikation


Eine gute Kommunikation ist der Schlüssel für ein erfolgreiches Bauprojektmanagement. Face-to-Face-Meetings ermöglichen ein besseres gegenseitiges Verständnis, sind aber zeitaufwändig. Auf der anderen Seite beschleunigen Telefonate, E-Mails oder mobile Anwendungen die Kommunikation, aber in diesem Fall kann man einige Informationen leichter übersehen, wenn zu viele Daten über verschiedene Kanäle gesendet werden. Durch das Erstellen eines Tickets in der PlanRadar-Anwendung kann jeder mit Zugriff eine entsprechende Beschreibung, ein Foto, ein Video oder eine Sprachaufzeichnung entweder auf einem zweidimensionalen Plan oder in einem BIM-Modell anfügen und an einem einzigen Ort mit anderen Projektbeteiligten teilen.


5. Besseres Dokumentationsmanagement

Baustellenleiter verbringen täglich mehrere Stunden damit, die für Audits, rechtliche Berichterstattung oder Projektmanagement erforderliche Dokumentation vorzubereiten. Mit PlanRadar kann diese Aktivität mit Hilfe eines Mobiltelefons fast sofort durchgeführt und sofort in einer Cloud gespeichert werden, sodass jeder die aktuellsten Berichte sehen kann. Alle erforderlichen Berichte können vordefiniert werden, um bestehende rechtliche oder technische Anforderungen zu erfüllen.

Wie wählen Sie das richtige digitale Werkzeug für Ihr Bauprojekt aus?


Damit die neue digitale Lösung in der Praxis angewendet werden kann, ist es notwendig, dass sie mehr Nutzen bringt als Komplikationen wie Schulungen, zusätzliche Kosten, Änderungen der bestehenden Geschäftsabläufe usw. Daher empfiehlt PlanRadar, die folgenden Aspekte zu berücksichtigen bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen:


Finden Sie heraus, welche Apps am besten zu den von Ihnen identifizierten Problemen passen
Finden Sie heraus, welche Apps am besten zu den von Ihnen identifizierten Problemen passen (FotoPlanRadar)


1. Beginnen Sie mit Ihren Bedürfnissen und Problemen

Sprechen Sie mit verschiedenen Projektbeteiligten, um herauszufinden, was die größten Hindernisse im Tagesgeschäft sind. Bei größeren Projekten kann es zu Problemen bei der Kommunikation, der Aufzeichnung des Fortschritts oder der Zeitverschwendung beim Besuch vieler Standorte kommen.

2. Untersuchen Sie, welche Anwendungen Ihnen am besten helfen, die identifizierten Probleme zu lösen

Obwohl die meisten modernen ConTech-Tools dazu neigen, Lösungen für möglichst viele Probleme an einem Ort zu vereinen, ist ihr ursprünglicher Zweck oft ein anderer. Probieren Sie Apps aus, die Ihnen eine kostenlose Testversion anbieten, wie z. B. PlanRadar, oder finden Sie heraus, welche Apps am besten zu den von Ihnen identifizierten Problemen passen.

3. Wählen Sie Anwendungen aus, die miteinander verbunden werden können


Möglicherweise finden Sie nicht eine einzige Lösung für alle Probleme, mit denen Sie konfrontiert sind. Moderne digitale Lösungen bieten Ihnen jedoch die Möglichkeit, diejenigen auszuwählen, die miteinander verbunden werden können, sodass die Daten zwischen ihnen problemlos übertragen werden können.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER