Quelle: eKapija | Montag, 08.11.2021.| 14:40
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Anstieg der Gehälter im öffentlichen Dienst um durchschnittlich 7,3 %

Illustration
Illustration (FotoRobert Petrovic/shutterstock.com)
Der Staatssekretär im serbischen Finanzministerium, Sasa Stevanovic, wiederholte heute, dass der Staatshaushalt 2022 eine Gehaltserhöhung im öffentlichen Sektor von durchschnittlich 7,3% vorsehe.

Er erklärte im TV Prva, dass für Beschäftigte im öffentlichen Dienst eine Gehaltserhöhung von 7% geplant sei, während Beschäftigte in Wohlfahrtseinrichtungen, Gesundheitseinrichtungen und dem Militär eine Gehaltserhöhung von 8% bekommen würden, und betonte, dass es genug Geld im Haushalt dafür gebe, wie auf der Website der Regierung Serbiens bekannt gegeben.

Er wies darauf hin, dass das Finanzministerium und die Regierung Serbiens eine absolut nachhaltige Gehaltserhöhung geplant und umgesetzt haben, um eine dauerhafte und stabile Gehaltserhöhung zu sichern.

Der Staat sei darauf ausgerichtet, den Lebensstandard zu erhöhen und Gehälter und Renten dauerhaft anzuheben, sagte der Staatssekretär und fügte hinzu, dass der Staat auch darauf bedacht sei, neue Arbeitskräfte einzustellen, sowie dass eine Aufstockung der Beschäftigtenzahl im Gesundheitswesen, in der Wissenschaft und im Bildungswesen für das nächste Jahr geplant sei.

In Bezug auf die Anhebung des Mindestlohns für 2022 schätzte Stevanovic, dass Arbeitgeber, Gewerkschaften und der Staat bei den Verhandlungen im August und September auf dasselbe Ziel hingearbeitet haben.

Seiner Meinung nach strebt der Staat an, den minimalen Warenkorb demnächst dem Mindestlohn anzugleichen, und die Abdeckung des Warenkorbs mit dem Mindestlohn liegt derzeit bei über 80 %.

Auch in der Privatwirtschaft seien die Gehälter in den vergangenen Jahren durchschnittlich über 7% gestiegen, sagte der Staatssekretär weiter, und das viel schneller als die Inflation.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER