NavMenu

CLS: Frist für die Müllverbrennungsanlage in Vinca verlängert, zusätzliche 8,2 Mio. EUR aus dem Budget für privaten Partner

Quelle: Reciklaža.biz Samstag, 30.10.2021. 21:16
Kommentare
Podeli
(Fotowiklander/shutterstock.com)
Das Zentrum für kommunale Selbstverwaltung CLS warnte, dass die Frist für die Fertigstellung der Müllverbrennungsanlage in Vinca um 100 Tage verlängert worden sei sowie dass dem Unternehmen "Beo Cista Energia". als privatem partner der Stadt Belgrad in der Abfallbehandlung, "zusätzliche" 8,27 Mio. EUR aus dem Staatshaushalt bereitzustellen seien.

Sie wiederholten, dass das öffentlich-private Partnerschaftsabkommen für die Verbrennungsanlage Vinca "extrem schädlich"sei sowie dass es die Bewohner von Belgrad 1,5 Milliarden Euro kosten werde. Das Zentrum warnt davor, dass die neuen Anhänge das Dokument "weiter verschlimmern".


- Dieser ganze Deal ist völlig unklar und umstritten, denn der private Partner soll einen Kredit aufnehmen und ihn durch den Betriebs der Verbrennungsanlage zurückzahlen und sich nicht vorab Geld von der Republik und der Stadt überweisen lassen - teilte das Zentrum für kommunale Selbstverwaltung mit.
Kommentare
Ihr Kommentar
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER

Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER

Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Registracija na eKapiji vam omogućava pristup potpunim informacijama i dnevnom biltenu
Naš dnevni ekonomski bilten će stizati na vašu mejl adresu krajem svakog radnog dana. Bilteni su personalizovani prema interesovanjima svakog korisnika zasebno, uz konsultacije sa našim ekspertima.