Quelle: eKapija | Montag, 25.10.2021.| 09:58
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Serbien will Minderheitseigentümer eines Atomkraftwerks in Ungarn werden

Illustration
Illustration (FotoMartin Lisner/shutterstock.com)
Serbien habe Interesse daran, Minderheitseigentümer des Kernkraftwerks in der ungarischen Stadt Paks zu sein, sagte der serbische Präsident Aleksandar Vucic.

- Wir haben bereits mit (dem ungarischen Ministerpräsidenten) Viktor Orban über den Bau des Kernkraftwerks in Paks gesprochen und sind bereit, ein Minderheitseigentümer zu sein, um unsere Energiesicherheit zu gewährleisten, insbesondere aufgrund unserer immer stärkeren wirtschaftlichen Aktivität - sagte Vucic.

Vucic bekräftigte, dass die Energiesituation eine große Zahl von Ländern in der Region, ihr wirtschaftliches Überleben bedrohe, und wirft die Frage auf, ob sie ohne Stromknappheit überleben können.

Insofern hält er die Aussage von EG-Präsidentin Ursula von der Layen für verantwortlich, dass es wichtig sei, auf Gas- und Atomkraftwerken zu bestehen.

Deshalb, sagt er, werde er mit ungarischen Partnern sprechen, weil Serbien ein Interesse daran haben könne, Minderheitseigentümer des dortigen Atomkraftwerks zu sein.

- Wir sind bereit, in 5, 10 oder 15 % zu investieren, um unsere Stärke zu erhöhen und unsere Unternehmen und Bürger zu unterstützen - sagte Vucic.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER