Quelle: Tanjug | Montag, 18.10.2021.| 10:48
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

So beantragen Sie 100 + 100 EUR und wechseln zur E-Fiskalisierung

Illustration
Illustration (FotoPixabay.com/Photo Mix)
Finanzminister Sinisa Mali hat auf dem Instagram-Profil des Finanzministeriums ein Video geteilt, in dem er erklärt, wie man 100 + 100 EUR beantragt und auf E-Fiskalisierung umstellt.

Mali erklärte, dass es auf dem Portal der Steuerverwaltung ePorezi möglich sei, Subventionen für den Kauf neuer Steuermittel für alle Steuerzahler des neuen Fiskalisierungssystems zu beantragen.

- Der Staat übernimmt alle Kosten für den Kauf dieser Geräte - 100 EUR für jeden Standort und zusätzlich 100 EUR für jedes Gerät, für alle, die nicht dem Mehrwertsteuersystem unterliegen, zusätzliche 20% dieses Betrags, damit unsere Unternehmen keinen einzigen Dinar an zusätzlichen Kosten bei der Beschaffung neuer Steuermittel zahlen müssen - betonte Mali.

Um Subventionen zu beantragen, müssen die Steuerpflichtigen auf der Website der Steuerverwaltung auch die genaue Anzahl der Orte anmelden, an denen diese Fiskalgeräte verwendet werden.

Mali gab an, dass die Bewerbung bis zum 31. Januar 2022 läuft, dass aber jede Woche Geld für diejenigen ausgezahlt wird, die sich zwischenzeitlich beworben haben. Die Übergangsfrist für das neue Fiskalisierungsmodell läuft vom 1. November dieses Jahres bis Ende April nächsten Jahres.

Minister Mali demonstrierte das Bewerbungsverfahren und erklärte, dass der FIPEFA-Antrag auf dem ePorezi-Portal ausgewählt wird und dass Vor- und Nachname, Firmenname, PIB eingegeben werden müssen. Im Dropdown-Menü steht die Frage, ob es sich um einen neuen handelt oder bestehende Steuerzahler.

Neue Steuerzahler müssen zwei weitere Daten eingeben - die Gesamtzahl der Standorte für Geräte und die Anzahl der Konten bei ihrer Bank, auf die sie einen Zuschuss erhalten möchten.

Wenn es sich um einen bestehenden Steuerpflichtigen der Fiskalisierung handelt, sind auch Angaben zur Anzahl der Standorte erforderlich, an denen sich Steuereinrichtungen befinden werden, und es sollten zusätzlich Daten zur Gesamtzahl der Steuereinrichtungen eingegeben werden. Es ist erforderlich, das Geschäftskonto bei der Bank auszuwählen, auf die der Steuerpflichtige den Zuschuss wünscht, sowie zusätzliche IBFM-Daten, dh die Identifikationsnummer des Fiskalmoduls für bestehende Benutzer und die bestehenden Registrierkassen.

Danach ist es notwendig auf unterschreiben und absenden zu klicken.

Bei Antragstellung gibt es keine Änderungen mehr und der Zuschuss wird direkt auf das Konto überwiesen.

Alle Informationen zum neuen E-Fiskalisierungssystem sind auf den Seiten budiefiskalizovan.gov.rs, purs.gov.rs und mfin.gov.rs zu finden und bei Fragen an die E-Mail budiefiskalizovan@purs.gov.rs zu richten.

Die Kolumne mit den am häufigsten gestellten Fragen und Antworten befindet sich auf der Website budiefiskalizovan.gov.rs und in der Option "Highlights" auf dem Instagram-Profil des Finanzministers @mali_sinisa, schrieb Minister Mali.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER