Quelle: Tanjug | Samstag, 16.10.2021.| 01:04
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Djukow: Gazprom Neft interessiert an der Beteiligung an Petrohemija

(FotoPrint screen / YouTube / Pancevo RTV)
Der russische Erdölkonzern Gazprom Neft sei am Erwerb eines Anteils am serbischen Unternehmen Petrohemija interesiert, falls es für die Privatisierung geboten werden, sagte der Direktor des Unternehmens, Alexander Djukow, gegenüber Sputnjik.

- Ja, wir sind interessiert - antwortete Djukow auf die Frage eines Journalisten im rahmen des Formus Russische Energiewoche.

Auf die Frage, an welchem Anteil das russische Unternehmen interessiert sei, sagte er, es hänge davon ab, welchen Anteil die serbische Seite vorschlagen werde.

Die Mehrheitsbeteiligung an Petrohemija liegt in den Händen der Republik Serbien und ihr Anteil beträgt 75 %.

Das Mineralölunternehmen NIS, größtenteils im Besitz von Gazprom, besitzt 21% und Lukoil drei Prozent.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER