Quelle: eKapija | Freitag, 15.10.2021.| 00:32
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Škoda nimmt bis Ende des Jahres Produktion von Straßenbahnen in Kragujevac auf

Illustration
Illustration (FotoOzgur Guvenc/shutterstock)
Vizepräsident von Škoda, Zdenko Majer, gab heute bekannt, dass dieses Unternehmen beschlossen habe, die Produktion von Straßenbahnen bis Ende dieses Jahresin Kragujevac in Serbien aufzunehmen.

Diese Nachricht hat er bei einem Treffen mit dem stellvertretenden Bürgermeister von Belgrad, Goran Vesich, mitgeteilt, der in Prag auf Einladung tschechischer Firmen Investitionsmöglichkeiten in Belgrad präsentierte, berichtet das Beoinfo-Portal.

Vesic informierte die tschechischen Gastgeber über die Entscheidung, dass die Stadt Belgrad "in den nächsten fünf Jahren 80 neue O-Busse sowie 120 Straßenbahnen kauft. Mit dem geplanten Kauf von 500 erdgasbetriebenen Bussen, von denen die ersten hundert bereits beschafft werden, werden wir den kompletten Flottentausch des städtischen Verkehrsbetriebs durchführen".

Er lud das Unternehmen Škoda, an Ausschreibungen teilzunehmen, die die Stadt in den kommenden Monaten bekannt geben wird.

Vesich besuchte auch die EP holding, die Interesse für Investitionen in die Energiewirtschaft in Belgrad, in Heizwerke sowie in neue Anlagen zur Erzeugung von Wärme und Strom zeigt. Die EP Holding ist eines der größten europäischen Unternehmen in diesem Bereich.

Beim Treffen mit Unternehmen, die an Investitionen in Belgrad interessiert sind, sagte der stellvertretende Bürgermeister von Belgrad, dass die bisher größten tschechischen Investitionen sich auf Bau und Immobilien konzentriert hätten.

- Ich möchte mich bei den tschechischen Unternehmen bedanken, die in unsere Stadt investieren und mit ihren Investitionen unsere Hauptstadt verbessern. Wir laden auch andere tschechische Unternehmen ein, in Belgrad zu investieren - sagte Vesic.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER