Quelle: eKapija | Freitag, 15.10.2021.| 00:51
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Serbien wird mit Ungarn bei der Entwicklung der Wasserstofftechnologie zusammenarbeiten

Illustration
Illustration (FotoYouTube/screenshot)
Die serbische Ministerin für Bergbau und Energie, Zorana Mihajlovic, sprach heute in Moskau mit dem ungarischen Außen- und Handelsminister, Peter Szijjarto, über die Versorgung mit Erdgas, mögliche gemeinsame Projekte und die Zusammenarbeit beim Einsatz von grünem Wasserstoff.

Mihajlovic erklärte, dass die Wasserstoffstrategie ein integraler Bestandteil der neuen Energieentwicklungsstrategie sein werde, die derzeit ausgearbeitet werde. Sie wies darauf hin, dass Ungarn dieses Dokument bereits angenommen habe und dass der Erfahrungsaustausch und die Arbeit an einem gemeinsamen Ansatz im Bereich des grünen Wasserstoffs für Serbien von großer Bedeutung wäre, heißt es in einer auf der Website der Regierung veröffentlichten Erklärung.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER