Quelle: Poltika/Tanjug | Freitag, 08.10.2021.| 12:15
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Popovic: Russisches Gas soll Serbien wie bisher zu günstigeren Preisen verkauft werden

Illustration
Illustration (Fotonostal6ie/shutterstock.com)
Der serbische Minister für Innovationen und Technologieentwicklung, Nenad Popovic, gab bekannt, dass Serbien, trotz der aktuellen Energiekrise in der Welt, mit dem russischen Erdgas wie bisher zu günstigeren Preisen versorgt werden soll.

Popovic hat das auf einer Pressekonferenz nach der Sitzung des Zwischenstaatlichen Komitees für die Zusammenarbeit zwischen Serbien und Russland gesagt, die im Zlatibor stattfand und die er er gemeinsam mit dem stellvertretenden russischen Ministerpräsidenten Juri Borissow leitete.

- Jetzt, in dieser schwierigen Energiezeit, in der der Gaspreis explodiert ist und 10 oder 20 Mal höher ist als vor einem oder zwei Jahren, unterstützt Russland uns wieder. Die Verhandlungen über ein neues langfristiges Abkommen zwischen Gazprom und Srbijagas sind im Gange und vor allem hat Juri Borissow mir versichert, dass es diesen Winter in Serbien warm sein wird und wir sind sicher, dass der Preis derselbe sein wird, den Russland Serbien immer gegeben hat, also günstig - sagte Popovic, wie Tanjug berichtet.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER