Quelle: eKapija+ | Dienstag, 21.09.2021.| 14:56
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Wiederaufbau von Beogradjanka soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein

(FotoMarera Properties)
Das berühmte Beogradjanka-Gebäude, das sich seit November 2020 im Besitz von Marera Properties befindet, soll nach nur 12 Monaten intensiver Arbeit an einem allumfassenden Umbau Ende 2021 für die Geschäftswelt eröffnet werden.

– Das Interesse an erstklassigen Büroflächen im renovierten Belgrader Palast ist groß. Wir können schon jetzt sagen, dass fast 70 % der Flächen vermietet sind, und nach der Zahl der Anfragen interessierter Unternehmen gehen wir davon aus, dass das Gebäude bis zum Abschluss der Arbeiten Ende des Jahres vollständig fertiggestellt sein wird – erklärte Milana Sreckov, die Direktorin von Marera Properties.

Der vollständige Wiederaufbau des Belgrader Palastes – einst des höchsten Gebäudes des Balkans, des ersten intelligenten Gebäudes und eines der wichtigsten Wahrzeichen Belgrads – begann im vergangenen Jahr. Marera investiert über 8 Millionen Euro in den gesamten Ausbau des Innenbereichs vom fünften bis zum 23. Obergeschoss des Gebäudes sowie in die Renovierung der Fassade, den Austausch der Glasflächen und den Einbau der Außenbeleuchtung.


(FotoMarera Properties)

– Wir renovieren die Einrichtungen nach den neuesten Welttrends – in Bau, Technik und Architektur. Bestes Beispiel ist der bereits abgeschlossene Umbau des Kalemegdan Business Centers, der ehemaligen Beko-Fabrik, die von einem baufälligen Gebäude in ein modernes, multifunktionales Business Center umgewandelt wurde, in dem heute über 2.000 Menschen arbeiten. Im Belgrader Palast werden wir beispielsweise auf den großzügigen Balkonen des Gebäudes im fünften und sechsten Stock grüne Parkflächen errichten. Das ist eine Innovation, die in unserem Markt bisher nicht umgesetzt wurde – betont Sreckov.

Parallel zu den Arbeiten zum Wiederaufbau des Belgrader Palastes begann die Renovierung des BIGZ-Gebäudes, das seit Februar 2021 ebenfalls im Besitz von Marera ist. Bis Ende 2022 soll das BIGZ-Gebäude laut Plan fertig sein.

Marera Properties wurde 2009 gegründet und beschäftigt sich mit dem Erwerb, der Entwicklung, der Vermietung und der Verwaltung von Gewerbeimmobilien. Das Portfolio des Unternehmens umfasst mehr als 200.000 m2 Büro-, Einzelhandels- und Industrieflächen im ganzen Land und ist damit einer der größten Investoren auf dem serbischen Immobilienmarkt.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER