Quelle: eKapija | Freitag, 17.09.2021.| 10:52
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Serbien hat die ersten grünen Eurobonds im Gesamtwert von 1 Mrd. EUR emittiert

Abbildung
Abbildung (FotoTi_ser/shutterstock.com)
Die ersten grünen Eurobonds in Serbien wurden in Höhe von 1 Mrd. EUR mit einer Laufzeit von sieben Jahren und einem Kupon von 1,00 % emittiert, den bisher niedrigsten erzielten Zinssatz auf dem internationalen Markt darstellt. Parallel zur Ausgabe des grünen Eurobonds wurde laut einer auf der Website des Finanzministeriums veröffentlichten Mitteilung ein 15-jähriger Eurobond in Höhe von 750 Mio. EUR mit einem jährlichen Kupon von 2,05 % ausgegeben.

Mit der Emission von Anleihen sei "die Republik Serbien eines der wenigen europäischen Länder, die auf dem internationalen Finanzmarkt grüne Eurobonds ausgegeben haben, die ausschließlich zur Finanzierung umweltfreundlicher Projekte bestimmt sind".

- Die hohe Nachfrage hat es Serbien ermöglicht, für beide begebenen Eurobonds günstige Zinssätze anzubieten. Die Gesamtnachfrage von mehr als 200 Investoren belief sich auf über 6 Mrd. Euro, was bei der heutigen Auktion eine Senkung des Zinssatzes um 0,35 Prozentpunkte bei grünen, siebenjährigen Anleihen und 0,30 Prozentpunkte bei 15-jährigen Anleihen ermöglichte. Vorausgegangen waren mehrtägige Gespräche zwischen der Delegation der Republik Serbien und einer Vielzahl von Investoren aus der ganzen Welt - wird es in der Mitteilung betont.

Die Delegation stellte Serbien erneut als neuen Investitionsstandort für Investoren vor, die ausschließlich in grüne Projekte investieren, und diversifizierte damit ihre Investitionsbasis.

Die grüne Tranche wurde gemäß dem strategischen Plan der Regierung ausgegeben, zusätzliche Mittel zur Finanzierung von Projekten in den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz zu investieren. Es wird dazu beitragen, die Energieeffizienz und das Abfallmanagementsystem zu verbessern und eine möglichst rationelle Nutzung vor allem erneuerbarer Energiequellen zu gewährleisten.

Der Großteil der Mittel aus der zweiten Tranche des Eurobonds wird für das derzeit Dringendste verwendet, nämlich für die Rückzahlung der aus der Vergangenheit geerbten Schulden.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER