Quelle: Tanjug | Freitag, 23.07.2021.| 11:52
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Finanzminister erwartet eine Einigung zur Erhöhung des Mindestlohns auf 35.000 Dinar

Illustration
Illustration (FotoFamily Business/shutterstock.com)
Finanzminister Sinisa Mali erklärte heute, dass er für das zweite Quartal eine Wachstumsrate zwischen 12 und 15 % erwarte, sowie dass bei den in wenigen Tagen beginnenden Gesprächen zwischen Gewerkschaften, Arbeitgebern und der Regierung Serbiens eine Einigung bezüglich der Erhöhung des Mindestlohns auf 35.000 Dinar erzielt werden sollte.

- Im ersten Quartal beträgt die Wachstumsrate 1,7 %, im zweiten Quartal erwarten wir zwischen 12 und 15 %, was ein großer Fortschritt ist, denn letztes Jahr hatten wir im zweiten Quartal ein Minus von 6,4 %., und jetzt wird das Ergebnis doppelt so gut sein - sagte Mali gegenüber TV Pink.

Der Minister äußerte die Erwartung, dass der Mindestlohn in Serbien zum ersten Mal 300 EUR oder 35.000 Dinar erreichen wird.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER