Quelle: eKapija | Mittwoch, 21.07.2021.| 14:40
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Baubeginn für die Sportstadt in Bezanijska kosa in Belgrad im Frühling nächsten Jahres, über 15 Mio. EUR werden investiert - Wir entdecken, was das zukünftige Hochschulsportzentrum beinhalten wird

<span class="VIiyi"><span class="JLqJ4b><span>Satellitenbild des Standorts</span></span></span>
Im Rahmen des Komplexes des zukünftigen Universitätssportzentrums in Bezanijska kosa in Belgrad, das wie eine echte Sportstadt aussehen wird, sollen zwei Sporthallen, Leichtathletikplatz, Tennis- und Basketballplätze gebaut werden und darüber hinaus auch entsprechende Unterkunftskapazitäten.

Die öffentliche Auftragsvergabe des Projekts zur Erstellung der technischen Projektdokumentation ist im Gange, und nach der Auswahl des Designers hat er eine Frist von 90 Tagen für die Erstellung der erforderten Dokumentation. Ende dieses Jahres wird das Ausschreibungsverfahren für Auftragnehmer sowie für die Erstellung des Projekts für den Erwerb der Baugenehmigung und des Projekts für den schlüsselfertigen Bau erwartet, erfährt das eKapija-Portal im Amt für die Verwaltung öffentlicher Investitionen.

- Wir können sagen, dass der Beginn der Arbeiten im Idealfall im Frühjahr nächsten Jahres (April, Mai) sein könnte, sofern es keine Verzögerungen der zuständigen Dienste gibt, die Bedingungen bestimmen und Zustimmungen geben, und wir auf keine Problem bei der Lösung rechtlicher Probleme stoßen - sagt man im Amt gegenüber unserem Portal.

Der Wert der Investition wird derzeit auf 15 Mio. EUR geschätzt, aber das Amt stellt jedoch fest, dass dieser Betrag, ihrer Meinung nach, nur die Kosten für den Bau der Einrichtungen decken wird, während die Außenarbeiten zusätzliche Kosten verursachen werden.

- Da es sich um einen großen Komplex handelt, ist eine Berechnung der Außenarbeiten derzeit nicht möglich - sagen sie.

Was wird in Bezanijska kosa gebaut?

Der zukünftige Sportkomplex soll, Plänen zufolge, zwei Sporthallen, Haupt- und Nebenhalle sowie zusätzliche überdachte Sportplätze in Form von Zelthallen beherbergen. In der Haupthalle will man einen großen Sportplatz bauen lassen, der sich bei Bedarf in drei kleinere Plätze teilen lässt, ferner Tribünen und daneben auch eine Konferenzzone mit meheren Konferenzsälen, Gewerbe- und Verwaltungsflächen.

Die Nebenhalle ist als Gebäude mit zwei großen Sportsälen konzipiert, die sich auch in drei kleinere Sportplätzen teilen lassen (also insgesamt sechs), mit entsprechendne Einrichtungen für Sportarten wie Tischtennis, Squash, Fitnessstudio, Hallen für Tanzensembles usw.

Von externen Inhalten sind ein Leichtathletikplatz, der auch als Spielplatz für Fußball, Rugby, American Football und andere Rasensportarten genutzt werden kann, sowie Tennis- und Basketballplätze geplant.

Darüber hinaus ist die Idee, in der Anlage verschiedene alternative Outdoor-Sportmöglichkeiten zu schaffen, wie Schachtische, Tischtennis, Trimm-dich-Pfäde, Outdoor-Fitnessstudios, Kinderparks, Kletterwände, Bowlingbahnen etc.Projektaufgabe angegeben, werden mit dem Bau des Komplexes Bedingungen für die Durchführung von Studentenwettbewerben geschaffen, und das primäre Ziel ist die Organisation der Universiade 2023, eines Wettbewerbs, der innerhalb des neu gebauten Sportkomplexes stattfinden würde.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER