Quelle: eKapija | Dienstag, 20.07.2021.| 14:04
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Petition gestartet, in der gefordert wird, dass die erste Linie der BG-U-Bahn Klinikum Serbiens, Prokop-Bahnhof und Siedlung entlang der Ibarska-Hauptstraße umfasst

Illustration
Illustration (FotoDaniel Caluian/shutterstock.com)
Der Bürgerverein „Po meri metro“ hat eine Online-Petition gestartet, in der die Belgrader Behörden im Namen der unterzeichneten Bürger aufgefordert werden, dass die erste U-Bahnlinie von der Station Zarkovo in der Trgovacka-Straße in Richtung Petlovo Brdo entlang der Stadtviertel Cerak, Cerak-Vinogradi, Vidikovac, Labudovo Brdo und Petlovo Brdo sowie über den Bahnhof Belgrad-Zentrum und das Klinikum Serbiens (KCS) führt. Die Unterzeichner fordern Transparenz bei der Entscheidung über die Streckenwahl der ersten U-Bahn-Linie.

Der Antrag, die Stadtteile Cerak, Cerak-Vinogradi, Vidikovac, Labudovo Brdo und Petlovo Brdo durch die U-Bahnlinie zu erschließen, basiert, wie es heißt, „auf allen früheren U-Bahn-Plänen aus dem Jahr 1976, auf deren Grundlage diese Stadtteile in den ersten Platz entwickelt wurden." Der Antrag, die erste U-Bahn-Linie KCS und Prokop abdecken zu lassen, basiert auf „der offiziell vorgeschlagenen Option für die erste U-Bahnlinie im Rahmen des Allgemeinen Regulierungsplans der Eisenbahnsysteme in Belgrad mit Elementen der Weiterentwicklung für Phase 1 der ersten U-Bahnlinie aus der frühen öffentlichen Einsichtnahme vom Februar 2020."

Weiterlesen:

Statt einer U-Bahn-Strecke zum Klinikum Serbiens kündigen Stadtbehörden den Bau von Rolltreppen zur nächsten U-Bahnstation an

U-Bahn muss nach KCS und Prokop fahren, Anwohner entlang der Ibar-Hauptstraße wissen nicht, dass sie aus dem Plan gelassen werden – Was sieht Initiative des Vereins „Po Meri Metro“ für die Linie 1 vor?



I. M.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER