Quelle: Tanjug | Montag, 19.07.2021.| 12:13
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Basketballspieler des FC Barcelona baut Basketballhalle, Skipisten und Hotelanlage im Stara planina - Abschluss der Arbeiten nächstes Jahr

(FotoAIM Studio)
Basketballspieler des FC Barcelona, Nikola Mirotić, will mit Investitionen in den Agrotourismus zur Entwicklung der Stadt Pirot beitragen, und er hat bei einem Besuch der kürzlich stattgefundenen Veranstaltung "Weberkolonie" im Stara-planina-Gebirge den Bau einer Basketballhalle, einer Skipiste und einer Hotelanlage angekündigt.

Mirotić hat zusammen mit seiner Ehefrau Nina die traditionelle Weberveranstaltung besucht, um Aktivitäten zum Erhalt traditioneller Handwerkstechniken und -fähigkeiten sowie zur wirtschaftlichen Stärkung von Frauen in ländlichen Gebieten zu unterstützen.

Der ehemalige Spieler der Chicago Bulls hat seiner Frau eine elegante gewebte Schärpe und sich selbst ein Ball aus loser Wolle, als Symbol für den sportlichen Erfolg Serbiens gekauft, berichtete NALED.

Der Basketballspieler investiert in die Entwickung der Viewirtschaft und des Tourismus in dieser Gegend, aus der seine Frau kommt und wo sie jedes Jahr einen Teil des Sommerurlaubs verbringen.

In ihrem Hotel StarA wurde die erste "Weberkolonie" veranstaltet und der Basketballspieler hat darüber hinaus die Schaffarm Eva gebaut, die das neue, von den Mustern des Pirot-Kelims
inspirierte Hotel, mit Fleisch und Käse versorgen soll.

Im Rahmen dieser Hotelanlage soll eine Basketballhalle, eine Skipiste sowie zusätzliche Unterkunftsmöglichkeiten in Form von speziellen Baumhäusern gebaut werden und deren Bau soll, Plänen zufolge, im nächsten Jahr abgeschlossen werden. Weitere Details zum Aussehen des Komplexes finden Sie in einem separaten Text.

Mirotić will diese Gegend wiederbeleben und einer der wichtigsten Schritte ist der Bau einer Schule im Dorf Visočka Ržana.

Die sechste Veranstaltung "Weberkolonie" wurde in Dojkinci vom Verband der Kunsthandwerker "Etno mreža" mit Unterstützung von NALED, der Stadt Pirot, dem Landwirtschaftsministerium und der US-Botschaft organisiert.

Sie brachten mehr als 15 Frauen aus ganz Serbien zusamemn, mit dem Ziel, das Weben zu popularisieren und die traditionelle Handwerkskunst der Teppichherstellung zu perfektionieren.

- Traditionelles Kunsthandwerk aus allen Teilen Serbiens macht uns stolz in der Welt und wir müssen es auf die beste Weise präsentieren, und einer der wichtigsten Schritte ist, dass unsere Institutionen und die Wirtschaft sie häufiger als diplomatische und geschäftliche Geschenke verwenden - unterstreicht die Vorsitzende von Etno mreža und Exekutivdirektorin der NALED, Violeta Jovanović.

Die sechste Weberkolonie wurde im Sport- und Freizeitzentrum Dojkinci und in der Technischen Schule in Pirot veranstaltet.

Die diesjährige Veranstaltung besuchten viele hochrangige Gäste wie Botschafter von Kanada und Belgien, Giles Norman und Koen Adam, Botschafterin von Portugal, Maria Virginia Mendez da Silva Pina, Philomena O`Brien aus dem Belgrade Foreign Visitors Club und Christina Czetti aus dem Internationalen Frauenclub.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER