Quelle: eKapija | Montag, 28.06.2021.| 14:14
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Neue Ausschreibung zum Kauf von 100 gasbetriebenen Gelenkbussen für Belgrad eröffnet – Beschaffung weiterer 500 Fahrzeuge in den nächsten fünf Jahren geplant

Illustration
Illustration (FotoAleph Studio/shutterstock.com)
Die Stadt Belgrad hat die Ausschreibung für den Kauf von 100 neuen erdgasbetriebenen Gelenkbussen eröffnet, und es wird erwartet, dass der Auftragnehmer in den nächsten drei Monaten ausgewählt wird, damit die Lieferungen von Bussen Ende des Jahres beginnen können, wie der stellvertretende Bürgermeister von Belgrad, Goran Vesić, mitteilte.

Anfang März eröffnete GSP Beograd ein öffentliches Vergabeverfahren für den Kauf von 100 neuen Gelenkbussen, das jedoch im Mai eingestellt wurde.

Das bisherige Vergabeverfahren sah die Anschaffung neuer Niederflur-Gelenkbusse vor. Wie damals gesagt, mussten alle Busse von der gleichen Marke und vom gleichen Typ sein. Das vom Bieter angebotene Modell sollte im Rahmen einer Serienproduktion hergestellt werden.

– Der Begriff „neuer Bus“ bezeichnet einen unbenutzten Bus, der 2021/22 produziert wurde, mit einer völlig neuen Struktur und vollständig neu installierten Generatoren, Baugruppen, Unterbaugruppen, Teilen und anderen Installationsgegenständen. Das Fahrzeug darf zum Zeitpunkt der Übergabe nicht mehr als 2.000 Kilometer gelaufen sein – heißt es in den Unterlagen.

Es wird hinzugefügt, dass die Installation des standardmäßigen Gasfüllanschlusses NGV 2 erforderlich ist und sich hinten im Bus auf der rechten Seite des Fahrzeugs befinden sollte. Die Kapazität der Flaschen für die Druckgasspeicherung im Bus soll es ermöglichen, dass das Fahrzeug autark ist, also bis zur nächsten Befüllung mindestens 450 Kilometer, gemessen nach dem SORT-II-Verfahren, gefahren werden kann.

Neben den Bussen werden auch Diagnosegeräte und -ausrüstung beschafft, die Schulung des Personals und der technische Support während der Garantiezeit sind ebenfalls vorgesehen.
Die Lieferfrist beträgt 250 bis 330 Tage ab Vertragsunterzeichnung.

Neue Busse und O-Busse geplant

– In den nächsten fünf Jahren planen wir die Anschaffung weiterer 500 Erdgasbusse, darunter Gelenkbusse, aber auch Solobusse. Jedes Jahr wird die Stadt 100 Busse kaufen, damit wir bis 2027 über einen völlig neuen Fuhrpark verfügen, das aus Bussen mit Erdgas- oder Elektroantrieb besteht – sagte Vesić.

Er betonte, dass die Stadt weiterhin Elektrobusse sowie O-Busse kaufen werde.

– Laut aktuellen Plänen soll die Stadt im nächsten Jahr 40 Oberleitungsbusse kaufen. Bis 2028, wenn die erste U-Bahn-Linie in Betrieb genommen wird, oder bis 2030, wenn die zweite gestartet wird, wird Belgrad ein öffentliches Verkehrssystem ohne Fahrzeuge mit Dieselantrieb haben – sagte Vesić.

I. M.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER