Quelle: Južne vesti | Montag, 21.06.2021.| 00:03
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Türkischer Investor baut Autoteilwerk auf dem Land, das Leskovac dem Staat gibt

Illustration
Illustration (FotoRoman023_photography/shutterstock.com)
Das stadteigene Bauland in der Grünen Zone in Leskovac, das aus drei Grundstücken mit der Gesamtfläche von 6,7 Hektar besteht, soll laut einer Entscheidung der Abgeordneten der Stadtversammlung von Leskovac der Regierung Seribens kostenlos übergeben werden. Der Grund dafür ist die Investition eines türkischen Unternehmens, das auf diesen Parzellen später eine Fabrik bauen lassen und 338 Arbeitnehmer beschäftigen wird, erklärte der Leiter der Stadtverwaltung Miloš Cvetanović.

Im Vorschlag dieser Entscheidung besagt, dass es um ein Investitionsprojekt von Bedeutung für den Staat gehe, und Cvetanović weist darauf hin, dass die Bedingung für diesen Status für ein Projekt sei, dass es mehr als 100 Mitarbeiter beschäftige und dass sein Wert über 2 Mio. EUR liege.

Ankündigungen zufolge soll hier eine Industrieanlage zur Herstellung von Teilen und Ausrüstungen für Kraftfahrzeuge gebaut, die 338 Mitarbeiter beschäftigen würde, und die voraussichtliche Investitionssumme beträgt 16,6 Mio. EUR.

- Ich empfehle der Stadtversammlung, diesem Vorschlag zuzustimmen, denn Leskovac würde neue Arbeitsplätze bekommen, die sehr wichtig sind. Sie würden die Zahl der Beschäftigten um 1,3 % erhöhen und damit die Zahl der Arbeitslosen um 2,7 % senken. Durch die Realisierung dieser Investition werden die öffentlichen Einnahmen der Stadt und der Republik um 31,4 Mio. EUR erhöht - erklärte Cvetanović.

Die vorgeschlagene Lösung sieht auch vor, dass der Vertrag beendet wird, wenn das Investitionsvorhaben nicht realisiert wird, dh das Grundstück wird in den Zuständigkeitsbereich der Stadt Leskovac zurückgegeben.

Weiterlesen:

Türkisches Unternehmen baut in Krusevac eine Fabrik zur Herstellung von Gummiteilen für Mercedes-Benz und Chrysler - Beschäftigung für 100 Arbeitnehmer

Türkisches Unternehmen, das im Süden Serbiens eine Fabrik bauen möchte, produziert Teile für Mercedes-Benz


Ankündigungen zufolge soll hier eine Industrieanlage zur Herstellung von Teilen und Ausrüstungen für Kraftfahrzeuge gebaut, die 338 Mitarbeiter beschäftigen würde, und die voraussichtliche Investitionssumme beträgt 16,6 Mio. EUR.

- Ich empfehle der Stadtversammlung, diesem Vorschlag zuzustimmen, denn Leskovac würde neue Arbeitsplätze bekommen, die sehr wichtig sind. Durch die Realisierung dieser Investition werden die öffentlichen Einnahmen der Stadt und der Republik um 31,4 Mio. EUR erhöht - erklärte Cvetanović.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER