Quelle: eKapija | Donnerstag, 17.06.2021.| 14:21
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Soll der internationale Flughafen in Čenej, und nicht in Šajkaš gebaut werden? - Bald eine Entscheidung über den Plan zum Bau eines Flughafens in der Nähe von Novi Sad

(FotoYouTube/screenshot)
Abgeordnete in der Stadtversammlung von Novi Sad sollen auf der nächsten Sitzung über den vorgeschlagenen detaillierten Bebauungsplan für den Čenej-Flughafen entscheiden. Der Plan sieht den Bau eines modernen Flughafens vor, der alle Voraussetzungen für den Passagierflugverkehr erfüllen sollte.

Der Plan umfasst eine Fläche von 116,85 ha, oder genauer gesagt den bestehenden
Agrar- und Sportflughafen Novi Sad, einen Teil des Ackerlandes und einen Abschnitt der Staatsstraße IIA-100 Horgoš-Subotica-Bačka Topola-Mali Iđoš-Srbobran-Novi Sad-Sremski Karlovci-Inđija-Stara Pazova-Belgrad. Bestehendes, mit dem Bebauungsplan gedecktes Ackerland ist für die Realisierung des Plans zu Bau eines Flughafens und verschiedener kommerzieller Einrichtungen sowie für den Bau eines Gehöfts vorgesehen.

Der bestehende Agrar- und Sportflughafen hat eine Graslandebahn und seine technischen Eigenschaften genügen nicht den Anforderungen für den zivilen Passagierluftverkehr. Aus diesem Grund sieht der Plan den Bau eines modernen Flughafens vor, der alle Voraussetzungen für den Passagierverkehr erfüllt.

Geplant sind am Flughafen Linienverkehr, Billigflieger, Touristencharter, Arbeitercharterflüge und Lufttaxiflüge.

Der Regionalverkehr soll die Vojvodina mit den Wirtschaftszentren der ehemaligen jugoslawischen Republiken und anderen umliegenden Ländern verbinden. Darüber hinaus ist geplant, alle Funktionen der Sport- und Agrarfliegerei beizubehalten.

Der Komplex besteht aus zwei Teilen, dem Sportteil des Flughafens mit einer Fläche von 3,14 ha und dem neuen Passagier- und Frachtteil des Flughafens mit einer Fläche von 3,58 ha


Wiederaufbau des bestehenden Komplexes


Im nördlichen Teil des Raums, das für den Hafenkomplex des Flughafens vorgesehen ist, ist geplant, den Sportteil des Flughafens zu erhalten, den Umbau bestehender und den Bau neuer Anlagen, Plateaus und Verkehrsflächen in der Funktion des Sportteils der Flughafen und die landwirtschaftliche Luftfahrt.

In der ersten Phase bis zum Bau eines neuen Passagier- und Frachtteils des Flughafens wird dieser Sportteil gleichzeitig die Funktion eines zivilen Passagierflughafens erfüllen und dementsprechend den Bau eines Verwaltungsgebäudes mit einem Teil für den Empfang und die Abfertigung von Passagieren, Dienstleistungen und Garagen, eine Plattform zum Abstellen von Flugzeugen, Flugzeughangars, Flugzeugwaschplattformen, Einrichtungen zur Unterbringung von Sportlern, Kontrollpunkte und Einrichtungen der notwendigen Infrastruktur usw. ermöglichen.

Neuer Teil des Flughafens - Hotel und Gehöfte nebend dem Passagier- und Frachtflughafen


Im südlichen Teil des Flughafenkomplexes sind Flächen für den Bau von Anlagen in der Funktion eines neuen Komplexes von Passagier- und Frachtflughafen vorgesehen.

In diesem Teil des Flughafens sind ein Flughafengebäude, ein Technikblock mit Kontrollturm, Checkpoints, eine Feuerwehrwache mit Wassertank, eine Empfangs- und Versandplattform, Abfertigungsbereiche, ein Frachtlager, also ein Lager, Rollwege, Parkplätze, Lagerhallen sowie ein Hotel sind geplant.

Der Plan sieht auch den Bau eines Gehöfts vor, und er wurde im November 2020 zur öffentlichen Einsichtnahme aufgelegt.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass der Raumplan Serbiens von 2021 bis 2035, der im April vom Ministerium für Bau, Verkehr und Infrastruktur veröffentlicht wurde, vorsieht, dass unser Land zwei neue internationale Flughäfen erhält - einen in der Nähe von Dobanovci und einen in der Nähe von Novi Sad.

Was Novi Sad betrifft, ist der Bau jedoch an einem Standort geplant, der sich etwa 15 km südöstlich der größten Stadt im Norden unseres Landes befindet, in der Nähe der Autobahn A1, am Abschnitt Kovilj-Šajkaš-Budisava, mit einer Abdeckung von etwa 300 ha und Flughafencode 4E.

Auf die Frage, warum Šajkaš und nicht Čenej gewählt wurde, teilte das Ministerium unserem Portal mit, dass der genaue Standort des Flughafens in der weiteren Vorbereitung der Planung und der technischen Dokumentation bestimmt werden soll.

I. M.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER