Quelle: Tanjug | Dienstag, 15.06.2021.| 02:10
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Industriegebiet in Jagodina wird erweitert - Österreichisches Unternehmen Schiebel baut Fabrik im Wert von 1 Mio. EUR

Illustration
Illustration (FotoCarole Castelli/shutterstock.com)
Das österreichische Unternehmen Schiebel baut in Jagodina eine Fabrik zur Herstellung von Aktuatoren und elektromechanischen Elementen für Raffinerien und Kernkraftwerke. Der Wert der Investition übertrifft 1 Mio. EUR, erfährt die Presseagentur Tanjug in der Stadtverwaltung.

Der Bau der Fabrik im Industriegebiet in der Italijanska-Straße begann vor zwei Wochen und die neue Fabrikhalle ist rund 300 Meter vom vor einigen Tagen eröffneten Werk des deutschen Unternehmens Fischer entfernt.

Die Fabrik soll in diesem Jahr fertiggestellt werden. In der ersten Phase sollen 25 Arbeitenehmer hier eine Beschäftigung finden, und ihre Anzahl soll später auf 100 steigen.

Es handelt sich um Unternehmen von Klaus Schiebel mit Sitz in Wien, das für Raffinerien und Kernkraftwerke hauptsächlich Stellantriebe - Wandler - herstellt, die es in fast allen Ländern der Welt platziert.

Das Unternehmen hat drei Partner in der Europäischen Union und sieben im Rest der Welt. Das Werk in Wien beschäftigt 120 Mitarbeiter.

Das österreichische Unternehmen, das Hydraulikmotoren und Pumpen herstellt, sollte im März 2020 mit dem Bau der Fabrik im Industriegebiet in Jagodina beginnen, das Projekt wurde jedoch aufgrund des Ausnahmezustands verschoben.
Der Bau der Fabrik im Industriegebiet in der Italijanska-Straße begann vor zwei Wochen und die neue Fabrikhalle ist rund 300 Meter vom vor einigen Tagen eröffneten Werk des deutschen Unternehmens Fischer entfernt.

Die Fabrik soll in diesem Jahr fertiggestellt werden. In der ersten Phase sollen 25 Arbeitenehmer hier eine Beschäftigung finden, und ihre Anzahl soll später auf 100 steigen.

Es handelt sich um Unternehmen von Klaus Schiebel mit Sitz in Wien, das für Raffinerien und Kernkraftwerke hauptsächlich Stellantriebe - Wandler - herstellt, die es in fast allen Ländern der Welt platziert.

Das Unternehmen hat drei Partner in der Europäischen Union und sieben im Rest der Welt.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER