Quelle: eKapija | Montag, 14.06.2021.| 14:33
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Torlak beschafft Ausrüstung zur Herstellung des russischen Coronavirus-Impfstoffs

(FotoTwitter/screenshot)
Das Institut für Virologie, Impfstoffe und Seren Torlak eröffnete ein Ausschreibungsverfahren für die Beschaffung der Ausrüstung für die Produktion des Impfstoffs gegen die durch das SARS-CoV-2-Virus verursachte Infektionskrankheit COVID-19.

Die Ausschreibung ist in mehreren Losen geteilt, und der Gegenstand der Beschaffung ist gemäß Ausschreibungstext ein Chiller, eine Plattform zum Transport von Materialien und Halbfabrikaten, eine Maschine zur Sichtkontrolle, eine Maschine zur Integritätsprüfung von Ampullen, eine integrierte Verpackungslinie, eine Inertgasgenerator (Stickstoff) und eine Sterilisationsmaschine.

Die Beschaffung aller Geräte beinhaltet die Installation.

Die Frist für die Abgabe von Angeboten ist der 28. Juni.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass der Beginn der Produktion russischer Impfstoffe gegen das Coronavirus Sputnik V auf Torlak für den 4. Juni angekündigt wurde.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER