Quelle: eKapija | Donnerstag, 13.05.2021.| 14:53
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Norwegisches NBT interessiert an Investitionen in erneuerbare Energien in Serbien

Illustration
Illustration
Das norwegische Unternehmen NBT, das Erfahrung mit Windparkprojekten in seinem Land, der Ukraine und der Volksrepublik Chin hat, habe, laut Worten seines Vizepräsidenten Magnus Johansen, großes Interesse an Investitionen in Serbien.

Bei einem Treffen mit der serbischen Energieministerin Zorana Mihajlović sagte er, dass NBT sich bereits den Windparkprojekten der Firma Windvision angeschlossen habe.

Die Ministerin erinnerte daran, dass Serbien einen neuen Rechtsrahmen im Energiebereich verabschiedet habe, einschließlich des ersten Sondergesetzes über die Nutzung erneuerbarer Energiequellen, und wies darauf hin, dass das Land hochwertige Investitionen in diesem Bereich anziehen möchte.

Der norwegische Botschafter Jern Jelstad, der ebenfalls an dem Treffen teilnahm, hoffe, dass Norwegen und norwegische Unternehmen, die über umfangreiche Erfahrung verfügen, in Serbien noch stärker vertreten sein und eine wichtigere Rolle bei der Entwicklung und Modernisierung des Energiesektors in Serbien spielen würden, heißt es auf der Website des Ministeriums.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER