Quelle: eKapija | Freitag, 16.04.2021.| 12:05
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Gleicher Preis für PCR-Tests für Ausländer und unsere Bürger - In Zukunft zahlt jeder 9.000 Dinar

Illustration
Illustration (FotoPixabay.com/Fernando Zhiminaicela)
Der Preis für PCR-Tests in Serbien für unsere Bürger und Ausländer wird ausgeglichen, teilte die Regierung mit. Epidemiologe und Mitglied des Krisenreaktionsteams zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung vor der Infektionskrankheit COVID-19, Predrag Kon, gab bekannt, dass dies eine Unterstützung für den Tourismus darstellt.

Ausländer haben bisher 18.000 Dinar gezahlt, und in Zukunft wird der Preis für alle 9.000 Dinar betragen, wie es bisher für die Bürger Serbiens galt.

Die Sekretärin des Tourismusverbandes der Serbischen Handelskammer, Tijana Maljkovic, bewertete heute, dass die Entscheidung des Krisenreaktionsteams, den Preis für PCR-Tests auf Coronvirus für ausländische Staatsbürger in Serbien zu senken, zum Zustrom von Touristen während der Osterferien und des Frühlings beitragen wird, wenn Ankünfte aus arabischen Ländern angekündigt werden.

- Vertreter der Tourismusbranche wiesen darauf hin, dass der hohe Preis des PCR-Tests die Ankunft ausländischer Touristen in Serbien behindert, da sie die Tests in unserem Land benötigen, um in ihre Heimatländer zurückzukehren - heißt es in der Mitteilung der Serbischen Handelskammer.

Vertreter der Gruppe der Reisebüros und der Gruppe der Hotels in Serbien wiesen auf das große Interesse der Touristen aus Bahrain hin, nach dem Besuch ihrer Delegation in unserem Land sowie in anderen arabischen Ländern, insbesondere nach dem Fastenmonat Ramadan, Mitte Mai.

Außerdem wurde auf der heutigen Sitzung der Belgrad-Marathon besprochen, der im Juni stattfinden sollte, und es wurde beschlossen, dass die Vorbereitungen für den Wettkampfteil beginnen könnten sowie dass alles andere von der Situation abhängen werde.

Der Krisenreaktionsteam entschied auch, dass die Schüler der älteren Klassen der Grund- und Sekundarschulen ab dem 19. April zu ihren Schulbänken zurückkehren werden.

Nach der Sitzung des Krisenstabs erklärte Kon, dass sich der Unterricht nach dem Modell vom 1. September abwickeln würde, dh in Schichten und mit der halbierten Schülerzahl in den Klassen, die weiterhin verpflichtet sind, Masken zu tragen.

- Bei anderen Maßnahmen gibt es keine Änderungen, und es bleibt so, wie es bisher war - sagte Kon.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER