Quelle: eKapija | Donnerstag, 25.03.2021.| 10:28
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Serbischer Arbeitgeberverband legt der Regierung eine Liste mit Maßnahmen zur Senkung der Gebühren vor - Es wird vorgeschlagen, dass Unternehmer an der Verabschiedung wirtschaftlicher Maßnahmen teilnehmen

Illustration
Illustration (FotoPressmaster/shutterstock.com)
Der serbische Arbeitgeberverband wird der serbischen Regierung vorschlagen, die Art und Weise zu ändern, in der die Maßnahmen gegen COVID-19 verabschiedet werden, und zwar in Bezug auf diejenigen, die Unternehmen und das Geschäftsumfeld betreffen.

Laut ihrer Pressemitteilung schlägt der Verband eine Umstrukturierung des Krisenreaktionsteams vor, seine Umwandlung in ein medizinisches Reaktionsteam, das für die gesundheitlichen und medizinischen Aspekte der Pandemie zuständig wäre.

- Aufgrund der Informationen, die der Verband von einer großen Anzahl von Unternehmen aus allen Sektoren und Größen gesammelt hat, schienen die Maßnahmen des Krisenreaktionsteams unklar und nicht eindeutig zu sein. Außerdem war die Art und Weise, wie sie verabschiedet wurden, nicht zeitgemäß oder transparent, was zu großen Problemen bei der Organisation von Geschäftsaktivitäten führte. Der Verband ist der Ansicht, dass das vorgeschlagene medizinische Reaktionsteam die Aufgabe haben sollte, der Öffentlichkeit, einschließlich der Unternehmen, auf der Grundlage der wissenschaftlichen Erkenntnisse und der Praxis klare und konkrete Empfehlungen zu übermitteln und der Regierung Leitlinien für die voraussichtliche Entwicklung der Epidemie zu geben und die angemessenen Maßnahmen - sagen sie.

Der Verband sagt auch, dass die Maßnahmen der Regierung Serbiens, die seit Ausbruch der Pandemie umgesetzt wurden, die Wirtschaft Serbiens stark unterstützt haben.

- Dennoch bezieht sich das Wort Krise auf begrenzte Zeiträume, und jetzt, ein Jahr später, müssen wir die Institutionen wieder für die weitere Verwaltung des Staates, der Wirtschaft, des Gesundheits- und des Bildungssystems und anderer wichtiger Segmente einsetzen. Es ist jetzt klar, dass das Auftreten neuer Virusstämme mehrere Jahre andauern wird, dass das Virus großen Schaden angerichtet hat und dass die Zeit der Wiederherstellung und Neudefinition der Lebensweise und der Geschäftstätigkeit einige Zeit in Anspruch nehmen wird, mit einigen unvermeidlichen dauerhaften Veränderungen. Der serbische Arbeitgeberverband schlägt daher vor, dass die Regierung sich regelmäßig mit Gremien berät, an denen sie aktiv beteiligt ist, wie beispielsweise der Sozialwirtschaftsrat der Republik Serbien, da Unternehmer und Arbeitgeber aufgrund ihrer Vertautheit mit der täglichen Praxis inländischer Unternehmen mit den konkreten Lösungen helfen können. Der Verband bekräftigt erneut seine Bereitschaft, mit diesen Konsultationen zum Nutzen aller Unternehmen und damit aller Bürger der Republik Serbien uneingeschränkt beizutragen - heißt es in der Pressemitteilung.

Der Verband sagte auch, dass er der Regierung gestern einen Vorschlag für Betriebsmaßnahmen übermittelt habe, die es den Unternehmen ermöglichen würden, zu funktionieren, um unnötige Kosten für die Erholung der Wirtschaft zu vermeiden:

- Reduzierung der Mehrwertsteuer auf Speisen und Getränke auf 10% in Hotel- und Gastgewerbebetrieben.

- Befreiung von der Einkommensteuer für die am stärksten gefährdeten Sektoren, deren Arbeit in der vergangenen Zeit verboten war.

- Verschiebung der Lohnsteuer und der Beitragszahlung in den Bereichen, in denen der Betrieb (durch die Maßnahmen) in der Vergangenheit eingeschränkt war, sowie Befreiung von der Lohnsteuer und Beitragszahlung in den Bereichen, in denen die Arbeit verboten, dh unmöglich gemacht wurde.

- Einstellung der Einführung neuer Gebühren auf staatlicher und kommunaler Ebene.

- Befreiung von Gebühren für die Nutzung des öffentlichen Bereichs (Sitzbereiche im Freien, Einrichtung von Werbetafeln und Anzeige von Anzeigen), Gebühren für die Anzeige von Firmennamen in den Geschäftsräumen, Anzeigen, Gebühren für Umweltschutz und -verbesserung, Gebühren für Entwässerung/Bewässerung und andere Gebühren bis die Pandemie für alle Arbeitgeber endet, die in der vergangenen Zeit eingeschränkt oder gänzlich daran gehindert wurden, zu arbeiten.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER