Quelle: eKapija | Donnerstag, 18.03.2021.| 15:34
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Energiegemeinschaft hat ein Verfahren gegen Serbien wegen Nichteinhaltung der NERP-Beschränkungen eingeleitet

Illustration
Illustration (FotoSvietlieisha Olena/shutterstock.com)
Das Sekretariat der Energiegemeinschaft hat ein Verfahren zur Beilegung von Streitigkeiten gegen Bosnien und Herzegowina, Nordmazedonien, Serbien und die Behörden in Pristina eingeleitet, da die Obergrenzen der nationalen Pläne zur Emissionsreduzierung (NERP) für 2018 und 2019 nicht eingehalten wurden.

Im Falle Serbiens besteht die größte Herausforderung darin, die Obergrenze für Schwefeldioxid einzuhalten, heißt es in der Erklärung.

- Mit der Übermittlung von Einführungsschreiben leitete das Sekretariat ein vorläufiges Verfahren ein, mit dem die Vertragsparteien die Möglichkeit erhalten sollen, innerhalb von zwei Monaten auf Vorwürfe der Nichteinhaltung der Gesetze der Energiegemeinschaft zu reagieren und das Sekretariat mit dem Hintergrund der Fälle vertraut zu machen - ist es angegeben.

NERP (National Emission Reduction Plans - Nationalplan zur Reduzierung der Emissionen von Hauptschadstoffen aus alten Großfeuerungsanlagen) ist ein Instrument zur Einhaltung der Richtlinie über große Anlagen zur Verbrennung fossiler Brennstoffe und zielt darauf ab, die Emissionen von Schwefeldioxid, Stickoxiden und Staub aus Anlagen je nach Domäne zu verringern.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER