Quelle: N1 | Donnerstag, 11.03.2021.| 13:02
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

United Group und zwei ihrer Unternehmen haben eine Schiedsklage gegen Serbien eingereicht

Illustration
Illustration (FotoRasulov/shutterstock.com)
Die United Group und zwei ihrer Unternehmen haben beim Internationalen Zentrum zur Beilegung von Investitionsstreitigkeiten (ICSID) in Washington eine Schiedsklage gegen den Staat Serbien eingereicht, berichtet N1.

Die in den Niederlanden ansässige United Group behauptet, Serbien habe gegen mehrere Verpflichtungen des bilateralen Investitionsabkommens mit den Niederlanden verstoßen - im Zusammenhang mit Anreizen und dem gegenseitigen Schutz von Investitionen zwischen den beiden Ländern.

- Seit 2014 ist die United Group von einer Reihe unbegründeter und diskriminierender Maßnahmen betroffen, die von den serbischen Behörden und staatlichen Institutionen umgesetzt wurden. Sie werden im Rahmen einer intensiven und koordinierten Kampagne durchgeführt, um den Marktanteil von SBB, dem Netzwerkbetreiber der United Group in Serbien, zu verringern und die Interessen von Telekom Srbija zu fördern und umzusetzen - heißt es in der Mitteilung der United Group.

In der Erklärung heißt es, dass die United Group einen Schiedsantrag gestellt habe, um die Investitionen des Unternehmens in Serbien zu schützen, "da die serbische Regierung nicht auf einen früheren Antrag auf gütliche Beilegung des Streits reagiert hat".

Es wird hinzugefügt, dass die Parteien Schiedsrichter ernennen und mit schriftlichen Eingaben fortfahren.

Innerhalb der United Group, dem führenden Telekommunikations- und Medienbetreiber in Südosteuropa, werden neben der SBB auch die Dienste EON und Total TV in Serbien betrieben. Medieninhalte werden vom Fernsehen und den Portalen Sport Klub, Nova S und N1 ausgestrahlt.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER