Quelle: eKapija | Donnerstag, 11.03.2021.| 15:17
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Theaterstück zum Aufwachen vieler - Premiere des neuen Stücks "Traumpflücker" am 11. März im Zvezdara Theater in Belgrad

(FotoS.Petrović)
Das Zvezdara-Theater bringt die lang erwartete Premiere des Stücks „Traumpflücker“ in sein März-Repertoire. Das neue Stück basiert auf einem Drehbuch von Vladimir Đurđević und wird von Bozidar Đurović inszeniert. Die Premiere ist für den 11. März um 18.30 Uhr auf der Bühne „Danilo Bata Stojković“ geplant.

Es handelt sich um eine Bauernfamilie, die versucht, durch den Anbau von Himbeeren reich zu werden. Das Himbeeranbaugeschäft ist jedoch nichts anderes als eine Nebelwand für viel wichtigere und kompliziertere zeitgenössische Themen, die durch interessante und humorvolle Charaktere erzählt werden.

Die Besetzung besteht aus: Hadži Nenad Maričić als Zdravko, Biljana Đurović als Ivanka, Bojana Stojković als Anđela, Stefan Jevtović als Uroš, Siniša Ubović als Spasoje, Ivan Jevtović als Rašin und Joakim Tasis als Cumur.

Geroslav Zarić ist für die Szenografie verantwortlich und die Kostüme wurden von Marina Vukasović Medenica entworfen. Die Musik wird von Zoran Erić komponiert.

Nach der Premiere sind drei Aufführungen für den 12., 19. und 26. März geplant
.

S. Petrović
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER