Quelle: eKapija | Donnerstag, 04.03.2021.| 23:06
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Darlehen zur Modernisierung von Kulturinstitutionen im Wert von 20 Mio. EUR bestätigt

Illustration
Illustration (FotoMammut Vision/shutterstock.com)
Die serbische Versammlung hat heute das Gesetz zur Ratifizierung des Rahmenkreditabkommens zwischen Serbien und der Entwicklungsbank des Europarates für das Projektdarlehen "Infrastruktur in der Kultur" in Höhe von 20 Mio. EUR verabschiedet.

Das erwähnte Projekt bezieht sich auf die Modernisierung der Infrastruktur in der Kultur, wo unter anderem der Zugang zu den Gebäuden und ihre Energieeffizienz verbessert werden und ihr architektonischer und historischer Wert erhalten bleibt.

Das Projekt umfasst Arbeiten zur Renovierung und Instandhaltung des Inneren des Nationaltheaters in Belgrad, des Museums Jugoslawiens in Belgrad, des Kunstpavillons Cvijeta Zuzoric und des multifunktionalen Kulturzentrums in Pirot, teilte die serbische Regierung mit.

Auch der Bau der Kunstgalerie in der Kosancicev venac-Straße in Belgrad, die Renovierung und Umwandlung des alten Bahnhofs in ein Museum, die Renovierung des ehemaligen Kesselraums des alten Bahnhofs in Belgrad und die Digitalisierung von 11 Kulturzentren in ganz Serbien sind geplant.

Das Gebäude des Nationaltheaters in Nis wird ebenfalls renoviert, und dort soll auch die "Kleine Bühne" gebaut werden.

Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 30 Mio. EUR, von denen 10 Mio. EUR aus dem Staatshaushalt, und der Rest mit anderen Darlehen und Spenden finanziert werden sollen, teilte die Regierung in einer Erklärung mit.

Die Abgeordneten wählten auch Richter, die zum ersten Mal zum Richter gewählt werden, für das Handelsgericht in Belgrad, das Zweite Grundgericht in Belgrad, das Grundgericht in Kragujevac und die Vergehensgerichte in Kragujevac und Krusevac.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER