Quelle: B92 | Sonntag, 21.02.2021.| 16:32
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Nidec traf Entscheidung - Japanischer Riese kommt nach Novi Sad

Illustration
Illustration (FotoOleg Golovnev/shutterstock.com)
Der japanische Hersteller von Elektromotoren Nidec hat bereits ein Unternehmen in Serbien gegründet, was inoffiziell für B92.net bestätigt wurde. Die Ankunft dieses Riesen, der angeblich fast 1,9 Mrd. USD in den Bau eines Werks investieren sollte, wurde als "Revolution in der Reindustrialisierung von Novi Sad" beschrieben.

Wie inoffiziell für B92.net bestätigt, hat Nidec bereits ein Unternehmen in Belgrad bei der Agentur für Handelsregister registriert.

Das Werk in Serbien soll zu einem der größten Produktionszentren des japanischen Unternehmens in Europa werden und bis 2023 eine Jahresproduktion von 200.000 bis 300.000 Einheiten erreichen.

Japanische Medien haben bereits über die Ankunft von Nidec in Serbien berichtet. Anfang November schrieb die in Tokio ansässige Wirtschaftszeitung Nikkei, dass das Unternehmen 200 Milliarden Yen (1,9 Milliarden USD) in den Bau einer Fabrik für Elektrofahrzeugmotoren investieren werde.

Der Präsident des japanischen Unternehmens, Jun Seki, besuchte Serbien im September, als er mit dem Präsidenten Aleksandar Vucic über eine mögliche Investition sprach.

Die von Seki geleitete Delegation von Nidec besuchte zu dieser Zeit auch das Gewerbegebiet Sever 4 innerhalb des Industriegebiets Novi Sad, um den potenziellen Standort für das Projekt zu erkunden.

Der Bürgermeister von Novi Sad, Milos Vucevic, hat bereits zuvor über die mögliche Ankunft von Nidec gesprochen. Er sagte, dass es für Novi Sad eine Revolution der Reindustrialisierung sein würde.

- Wir haben die besten Bedingungen zur Verfügung gestellt. Es wäre eine Revolution der Reindustrialisierung für Novi Sad und den Staat - sagte der damalige Bürgermeister von Novi Sad.

Zwei weitere europäische Städte traten gegen Novi Sad an.

Nidec ist ein japanischer Hersteller von Elektromotoren und hat den größten Anteil am Weltmarkt für kleine Spindelmotoren für Festplatten.

Seit 2017 hat das Unternehmen 296 Tochtergesellschaften in Japan sowie in ganz Asien, Europa und Amerika.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER