Quelle: eKapija | Freitag, 19.02.2021.| 00:45
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Marera kaufte BIGZ-Gebäude - Mehr als 40 Millionen Euro werden in das moderne Geschäftszentrum investiert

(FotoMarera Real Estate Partners )
Marera Real Estate Partners ist neuer Inhaber des BIGZ-Gebäudes, in dessen Wiederaufbau es mehr als 40 Mio. EUR investieren wird, teilte das Unternehmen heute mit.

Das Gebäude der einst größten Druckerei auf dem Balkan wird, wie das Unternehmen sagte, in etwas mehr als 18 Monaten, wenn der Wiederaufbau voraussichtlich abgeschlossen wird, die serbische Hauptstadt wieder verzieren.

- In ihrem ersten Partnerschaftsprojekt kaufte Marera Real Estate Partners das BIGZ-Gebäude, das nach dem bewährten Konzept vom Schwesterunternehmen Marera Properties renoviert wird, das sich bereits als führend beim Wiederaufbau berühmter Gebäude in Belgrad positioniert hat.

Marera startet diese Projekt zusammen mit dem Unternehmen Aleksandar gradnja "als Partner mit ausgewiesener Expertise im Wohnungsbau."

Sie weisen darauf hin, dass es sich um ein anthologisches Werk der modernen serbischen Architektur handelt, weshalb das Unternehmen eng dem Denkmalsschutzamt der Stadt Belgrad mit zusammenarbeiten wird, um das authentische Erscheinungsbild von Dragisa Brasovans Projekt zu bewahren.

- Dieses monumentale Gebäude hat über 40.000 m2, von denen etwas mehr als die Hälfte der Nutzfläche auf beeindruckend gestaltete Korridore und Treppenhäuser zurückzuführen ist. In Bezug auf die Gestaltung von Büroräumen erkennt der serbische Markt Marera weitgehend an seiner Modernität, Innovation und Funktionalität auf höchstem Niveau - erklärte Milana Sreckov, Direktorin des Unternehmens.

(FotoMarera Real Estate Partners)
Sreckov weist darauf hin, dass der Eintritt in dieses Projekt mit der Firma Aleksandar gradnja zur Effizienz seiner Realisierung beitragen und gleichzeitig die Tür für neue Kooperationen und Partnerschaften öffnen wird.

- Auf dem heimischen Immobilienmarkt ist das Bürosegment alles andere als gesättigt und wir sehen Raum für neue Investitionen. Wir werden unser Portfolio an kommerziellen Einrichtungen sowohl unabhängig als auch partnerschaftlich weiter ausbauen - sagt die Direktorin des Unternehmens.

In der Ankündigung heißt es, dass BIGZ als zukünftiges modernes Geschäftszentrum Unternehmen, die an einer Vermietung interessiert sind, eine Kombination aus klassischen Büros unterschiedlicher Größe und Freiraumkonzepten bieten wird, aber auch die Möglichkeit, die Raumorganisation und Innenarchitektur vollständig an ihre Bedürfnisse und spezifischen Anforderungen anzupassen.

Marera erinnert an frühere Projekte dieses Unternehmens, wie die Umwandlung der ehemaligen Beko-Fabrik in das heutige Geschäftszentrum Kalemegdan und die Umwandlung des Beogradjanka-Gebäudes in ein modernes Bürogebäude.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER