Quelle: Tanjug | Mittwoch, 20.01.2021.| 13:45
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Französische und chinesische Unternehmen werden am 22. Januar offiziell Partner im U-Bahn-Projekt

(FotoDaniel Caluian/shutterstock.com)
Das gemeinsame Abkommen über den Bau der Belgrader U-Bahn wird am 22. Januar zwischen der serbischen Regierung, der Stadt Belgrad, dem chinesischen Unternehmen Powerchina und dem französischen Unternehmen Alstom unterzeichnet, wie das Finanzministerium für Tanjug bestätigt hat.

Der serbische Finanzminister Sinisa Mali erklärte zuvor für Tanjug, dass im Februar zahlreiche Besuche serbischer Experten in Frankreich und umgekehrt erwartet werden.

Die französischen Experten arbeiten bereits an dem U-Bahn-Projekt. Er sagte, Alstom arbeite bereits an den Modellen und Spezifikationen für das gesamte U-Bahn-System.

Der detaillierte Regulierungsplan wurde für Makisko Polje verabschiedet, wo die Arbeiten bis Ende des Jahres beginnen sollen.

Dort werde auch ein großes Depot gebaut, sagte Mali. Hier beginnt der Bau der ersten U-Bahnlinie. Die erste Linie soll, unter anderem, den Komplex Belgrade Waterfront, das Stadtzentrum und die Siedlungen Karaburma und Mirijevo miteinander verbinden.

Die zweite Linie führt von Mirijevo nach Novi Beograd und Zemun.

Das am 26. November 2020 unterzeichnete zwischenstaatliche Abkommen über die Realisierung von Infrastrukturprojekten mit Frankreich wurde ebenfalls Ende des Jahres ratifiziert.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER