Quelle: eKapija | Mittwoch, 13.01.2021.| 13:34
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

CADEZ: Gemeinsamer Markt des westlichen Balkans am wichtigsten für Serbien

Marko Cadez
Marko Cadez (FotoYouTube/screenshot)
Die Frage eines Binnenmarktes auf dem westlichen Balkan ist die wichtigste Frage für Serbien, sagte der Präsident der Wirtschaftskammer Serbien, Marko Cadez, heute und wies darauf hin, dass das Land 60% aller ausländischen Direktinvestitionen in der Region im Jahr 2020 angezogen habe, teilte die serbische Wirtschaftskammer mit.

Cadez sagte, dass alle Volkswirtschaften der Region wichtig seien und dass das Volumen ausländischer Direktinvestitionen, das sich 2020 auf fast 3 Mrd. EUR belief, noch größer gewesen wäre, wenn ein regionaler Binnenmarkt gebildet worden wäre.

- Diese Zahl wäre viel größer, wenn es einen Binnenmarkt für Serbien und andere Volkswirtschaften in der Region gäbe, weil sie alle davon profitieren würden - sagte Cadez für RTS.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER