Quelle: eKapija | Freitag, 08.01.2021.| 09:33
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Erster Schritt zur Beschaffung von Hochgeschwindigkeitszügen aus China - Serbien unterzeichnet Memorandum mit China Railway International und CRRC Corporation Limited

Illustration
Illustration (Fotopotowizard/shutterstock.com)
Der serbische Minister für Bau, Verkehr und Infrastruktur Tomislav Momirovic und der Botschafter Chinas in Serbien, Chen Bo, haben am 6. Januar das Memorandum of Understanding über die Zusammenarbeit bezüglich der Schienenfahrzeuge unterzeichnet.

Mit dem Memorandum, unterzeichnet zwischen der Republik Serbien, der Firma Srbija Voz a.d. und den Unternehmen China Railway International Co. LTD und CRRC Corporation Limited wurde die Zusammenarbeit vereinbart und der Grundstein für die potenzielle Beschaffung von Zügen mit Elektroantrieb, die mit 200 km/h fahren, gelegt, die in der Zukunft auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke Belgrad Center-Novi Sad-Subotica verkehren sollen.

Momirovic wies darauf hin, dass das Dokument eine Fortsetzung des Abkommens über wirtschaftliche und technische Zusammenarbeit in der Infrastruktur von 2009 sei.

Der Minister bedankte sich für die allgemeine Unterstützung Chinas bei der effizienten und zeitnahen Umsetzung von Verkehrsinfrastrukturprojekten in Serbien.

Die Botschafterin betonte, dass sowohl die chinesische als auch die serbische Seite große Anstrengungen unternommen hätten, um das Projekt des Baus der Hochgeschwindigkeitsstrecke Belgrad-Budapest in einem gleichmäßigen, ununterbrochenen Tempo voranzutreiben, und fügte hinzu, dass in den vorangegangenen zwei Monaten große Fortschritte auf der Baustelle zu verzeichnen seie.

- Die Unterzeichnung des Memorandums eröffnet neuen Raum für unsere Zusammenarbeit im Verkehr. China verfügt über die am weitesten entwickelte Technologie für die Produktion von Hochgeschwindigkeitszügen, und chinesische Unternehmen sind bereit, ihre Hochtechnologie mit serbischen Partnern zu teilen und ihren Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung Serbiens zu leisten - sagte sie.

Dieses Memorandum sieht auch die Möglichkeit einer Zusammenarbeit bei der Einrichtung eines technischen Zentrums für Forschung und Entwicklung, eines Zentrums für Ausbildung, eines Zentrums für Instandhaltung und schließlich eines Zentrums für die Herstellung von Schienenfahrzeugen im Einklang mit den Zwecken der Kooperationsprojekte und dem Marktpotential vor, das laut der Website der serbischen Regierung für die Entwicklung des Schienenverkehrs in Serbien und der damit verbundenen Eisenbahnindustrie von bemerkenswerter Bedeutung ist.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER