Quelle: Tanjug | Dienstag, 29.12.2020.| 15:09
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

EPS und ODS offiziell getrennt - Gelegenheit zur Weiterentwicklung

(FotoVereshchagin Dmitry/shutterstock.com )
Die Gründungsrechte des öffentlichen Elektrizitätsunternehmens EPS am Verteilungsnetzbetreiber "ODS EPS Distribucija“ wurden heute auf die serbische Regierung übertragen, was die weitere Entwicklung beider staatlicher Unternehmen ermöglichen wird. Sie werden weder privatisiert werden, noch wird die Zahl der Beschäftigten verringert werden, wurde heute nach der Unterzeichnung der Vereinbarung bekannt gegeben.

Das Abkommen wurde von der serbischen Ministerin für Bergbau und Energie Zorana Mihajlovic und dem Direktor von EPS, Milorad Grcic, unterzeichnet. Mihajlovic wies darauf hin, dass die endgültige klare Aufteilung zwischen den Aktivitäten die Effizienz beider Unternehmen erhöhen würde, die in Staatsbesitz bleiben werden.

- ODS kann die Lizenz für die Ausübung seiner Geschäftstätigkeit beantragen, da sein aktueller Status nicht im Einklang mit dem Gesetz steht - sagte sie.

Sie fügte hinzu, dass der Staat alles in seiner Macht stehende tun werde, um sowohl die EPS als auch die Stromverteilungsaktivitäten zu stärken.

Der Direktor von EPS, Milorad Grcic, sagte, dass die Übertragung der Gründungsrechte an die Regierung Serbiens der Abschluss des Prozesses war, der fünf Jahre zuvor begonnen hatte.

- EPS wird weiterhin in Produktionskapazitäten investieren, insbesondere in erneuerbare Energiequellen. Ich bin stolz darauf, dass in unserer Zeit auch zwei Entschwefelungsanlagen in TENT A und TENT B gebaut werden - sagte er.

Der Direktor des ODS, Bojan Atlagic, wies darauf hin, dass die Übertragung der Gründungsrechte aus mehreren Gründen wichtig sei.

- Was für das ODS folgt, ist, die Lizenz zu erhalten und eine Reihe anderer Rechtsakte zu erlassen, um operieren zu können - sagte er und fügte hinzu, dass das ODS den Nutzern durch Weiterentwicklung eine höhere Qualität der Dienste bieten würde.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER