Quelle: RTS | Donnerstag, 03.12.2020.| 00:42
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Pfizer und Biontech beantragen Zulassung für den Corona-Impfstoff in Serbien

Illustration
Illustration (FotoBillion Photos/shutterstock.com)
Pfizer und Biontech haben heute der Agentur für Arzneimittel und Medizinprodukte die erforderlichen Unterlagen für die Zulassung des Corona-Impfstoffs in Serbien vorgelegt, wie RTS erfahren hat.

Dies wurde gestern bei einem Treffen von Unternehmensvertretern mit der serbischen Premierministerin und dem Gesundheitsminister vereinbart.

Der Impfstoff von Pfizer und Biontech erwies sich nach der dritten Testphase als zu 95% wirksam. Es wird in zwei Dosen eingenommen.

Biontech arbeitet daran, eine Formel zu finden, welche die Lagerung bei Raumtemperatur ermöglichen würde, da die derzeit erforderliche Lagerungstemperatur von -75 Grad Celsius ein Problem für die Verteilung darstellt.

Großbritannien hat als erstes Land den Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer zugelassen.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.