Quelle: eKapija | Dienstag, 01.12.2020.| 14:06
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Gemeinde Brus ändert Plan für Brzece-Gondel - Weniger Platz für Skilift, mehr für Hotels

Illustration
Illustration (FotoEpicStockMedia/shutterstock.com)
Die Gemeinde Brus hat eine Wiederholung der öffentlichen Überprüfung der Änderungsentwürfe des Allgemeinen Bebauungsplans für die Brzece-Siedlung auf Kopaonik angekündigt, über die eKapija Anfang 2020 aufgrund der an bestimmten Teilen des Plans vorgenommenen Änderungen schrieb.

Der Plan regelt den Bau eines Gondelsystems, das die touristische Siedlung Brzece durch ein vertikales Verkehrssystem mit dem Zentrum von Kopaonik verbinden soll.

Die neuen Änderungen führen zu einer Vergrößerung der mit dem Plan umfasste Fläche von 14 ha 10 a auf fast 14 ha 44 a.

Bei der Gondel und den dazugehörigen Ausstattungsmerkmalen wurde das ursprünglich geplante Fläche innerhalb des Skigebiets von 98 a 97 m2 auf 82 a 80 m2 reduziert.

Die zum Parken vorgesehene Fläche wird ebenfalls von 48 a auf 46 a 68 m2 reduziert, ebenso wie die Fläche für Verkehrswege von 38 a auf etwa 35 a.

Andererseits soll in der zentralen Tourismuszone Bela Reka die für den Bau von Hotels vorgesehene Fläche von 4 ha 74 a 39 m2 auf über 5 ha vergrößert werden.

In dieser Zone wird auch das gemischte Wohn- und Geschäftsgebiet von 1 ha auf rund 2 ha vergrößert.

Außerdem wird der Punkt „Waldland“ mit einer Fläche von etwas mehr als 33 a in den Plan aufgenommen.

Die wiederholte öffentliche Überprüfung findet zwischen dem 1. und 15. Dezember statt.

B. P.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.