Quelle: Tanjug | Dienstag, 24.11.2020.| 15:11
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Zufluss von Netto-Direktinvestitionen in Höhe von 1,9 Mrd. EUR

(FotoMckyartstudio/shutterstock.com)
Bis zum 10. November 2020 belief sich der Zufluss von Netto-Direktinvestitionen in Serbien auf 1,997 Mrd. EUR, teilte die serbische Zentralbankpräsidentin (NBS), Jorgovanka Tabakovic, heute mit.

Sie wies darauf hin, dass dies eine weitere wichtige Nachricht für das Land sei.

- Einschließlich der ersten zehn Tage im November kamen seit Jahresbeginn 2,85 Mrd. EUR an Brutto-Direktinvestitionen in Serbien an, von denen der Nettobetrag nach vorläufigen Angaben 1,997 Mrd. EUR beträgt - sagte Tabakovic bei der Eröffnung des zweiten Tages des Belgrader Wirtschaftsforums.

Sie hofft, dass Serbien ohne einen reinvestierten Gewinn bis Ende des Jahres die Prognose von Netto-Direktinvestitionen in Höhe von 2,3 Mrd. EUR erreichen könne.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER