Quelle: Tanjug | Montag, 09.11.2020.| 13:21
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Gaspipeline Balkan Stream wurde fertiggestellt - Bulgarische Teil der Gasleitung an den Abschnitt in Serbien angeschlossen

Illustration
Illustration (FotoAndrea Slatter/shutterstock.com)
Der Bau der Balkan Stream-Gaspipeline ist tatsächlich abgeschlossen, nachdem die bulgarischen und serbischen Abschnitte angeschlossen worden sind, berichtet Sputnik unter Berufung auf russische Medien.

- "Balkan Stream" ist fertiggesteltl, an die Gaspipeline in Serbien angeschlossen. Die offizielle Einweihungszeremonie für die Gaspipeline sei, laut derselben Quelle, die am Bau der Pipeline beteiligt ist, aufgrund der Coronavirus-Pandemie verschoben, melden russische Medien.

Bulgarien hat im Januar 2019 beschlossen, den Bau der Turk Stream-Pipeline nach Serbien fortzusetzen.

In diesem Zusammenhang versprach der serbische Präsident Aleksandar Vucic im Oktober 2020, dass Serbienden Bau der Gaspipeline von der bulgarischen zur ungarischen Grenze bis Ende des Jahres vollständig abschließen werde, meldet Sputnik.

Der Bau des serbischen Strangs von Turk Stream wurde im März 2019 aufgenommen.

Balkan Stream ist eine Erweiterung des Gaspipeline-Projekts Turk Stream. Die bulgarisch-serbische Sektion wird zusätzliche Lieferungen von russischem Erdgas für Serbien und Ungarn ermöglichen.

Die Erweiterung wurde auf Vorschlag des bulgarischen Premierministers Boyko Borissov Balkan Project genannt. Die Pipeline ist 474 Kilometer lang und kann bis zu 20 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr transportieren.


Die am 8. Januar in Betrieb genommene Turk Stream-Gaspipeline verläuft von Russland über den Grund des Schwarzen Meeres bis zur türkischen Küste. Der Landtransitzweig führt weiter durch die Türkei bis zu den Grenzen zu den Nachbarländern, wobei Gas bereits nach Griechenland, Bulgarien und Nordmazedonien exportiert wird.
Nach Abschluss des Baus der gesamten Infrastruktur wird das Gas nach Serbien und Ungarn gehen. Die Kapazität der 930 km langen Gaspipeline beträgt 31,5 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER