Quelle: B92 | Sonntag, 18.10.2020.| 13:27
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Ryanair verschiebt die Fortsetzung der Flüge nach Nis auf März

(FotoRebius/shutterstock.com)
Die Billigfluggesellschaft Ryanair hat die Wiederaufnahme ihrer Flüge nach Nis (Konstantin der Große-Flughafen) bis März 2021 verschoben, nachdem die Fluggesellschaft angekündigt hatte, die Winterkapazität aufgrund erhöhter Flugbeschränkungen und schwächerer Buchungen von ursprünglich geplanten 60% auf 40% zu senken.

Darüber hinaus hat der Billigflieger beschlossen, den Verkehr zwischen Bratislava und Nis einzustellen. Die Billigfluggesellschaft plant nun, am 2. März die Verbindungen von Bergamo in die südostserbische Stadt wiederherzustellen, gefolgt von Malta am 5. März, während der Betrieb von Berlin aus am 28. März wieder aufzunehmen ist.

Ryanair wird auch die Wiederaufnahme der meisten Flüge nach Banja Luka bis zum 28. März verschieben. Pläne für eine neue Route von Bergamo wurden abgeschlossen. Die für das nächste Wochenende geplante Wiederaufnahme der Flüge von Charleroi wird nicht fortgesetzt, der Service muss jedoch noch verschoben werden, berichtet EX-YU Aviation News.

Die Fluggesellschaft wird wie ursprünglich geplant am 25. Oktober ihre neue Route von Göteborg nach Banja Luka starten.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.