Quelle: Aviatica | Donnerstag, 15.10.2020.| 23:28
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Qatar Airways führt Dreamliner auf der Strecke nach Belgrad ein

Illustration (FotoFasttailwind/shutterstock.com)
Qatar Airways führt ein Flugzeug mit größerer Kapazität auf der Strecke Doha - Belgrad ein. Das als Dreamliner bekannte Flugzeug Boeing 787-800 wird am Montag, dem 19. Oktober, auf dem Belgrader Flughafen Nikola Tesla landen, hat Aviatica erfahren.

Laut Plan wird dieses Flugzeug im Oktober auf zwei Flügen von Qatar Airways eingesetzt. Neben dem 19. wird er am 26. Oktober auf derselben Strecke fliegen.

Dies erhöhte die Kapazität der Fluglinie erheblich. Anstelle des Schmalrumpfflugzeugs vom Typ Airbus A320 mit 132 Passagiersitzen (12 in der Business- und 120 in der Economy-Klasse) wird Qatar Airlines ein großes Großraumflugzeug mit einer Kapazität von 244 Passagiersitzen (22 in der Business- und 232 in der Economy-Klasse) nach Belgrad schicken.

Wie wir herausfinden, ist der Grund die gestiegene Nachfrage auf dem serbischen Markt. Es ist jedoch nicht bekannt, ob dieses Flugzeug in der nächsten Zeit gemietet wird. Bisher haben sich nur diese beiden Flüge geändert.

Bürger Serbiens können völlig frei durch Katar in Drittländer fliegen, aber sie können dieses Land nicht betreten. Vor kurzem hat Katar das Einreiseverbot für alle Ausländer bis zum 31. Dezember 2020 verlängert. Die einzigen Ausnahmen sind katarische Staatsbürger und Ausländer, die eine Aufenthaltserlaubnis haben, jedoch eine Quarantänepflicht haben. Der Transit über den internationalen Flughafen Hamad in Doha ist völlig kostenlos. Passagiere benötigen keinen PCR-Test.

Qatar Airways hat kürzlich sein Büro in Belgrad abgesagt und wird nur wenige Flughafenmitarbeiter hier lassen. Das Unternehmen organisiert sein repräsentatives Netzwerk weltweit neu. Wie wir inoffiziell erfahren haben, werden die meisten Büros geschlossen, während nur wenige neu organisiert werden, um die gesamte Region abzudecken. Für den Markt Serbiens (und wahrscheinlich des gesamten ehemaligen Jugoslawien) wird ab dem nächsten Jahr das künftige regionale Zentrum in Rom zuständig sein.

Das Presseamt dieses Unternehmens bestätigte uns, dass die Flüge auf der Strecke Doha - Belgrad bestehen bleiben und derzeit keine Pläne zur Schließung bestehen. Im Gegenteil, wir können eine Zunahme der Anzahl der Flüge in der kommenden Periode von drei auf vier pro Woche erwarten, und eine zusätzliche Erhöhung der Kapazität ist nicht ausgeschlossen, gemessen an der jüngsten Entscheidung, den Dreamliner auf zwei Flügen im Oktober aufzunehmen.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.