Quelle: Tanjug | Donnerstag, 15.10.2020.| 10:19
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Kopaonik Business Forum auf Mai 2021 verschoben

(FotoMatej Kastelic/shutterstock.com)
Der Programmausschuss des Kopaonik Business Forum hat aufgrund der Situation bezüglich des Coronavirus-Pandemiedas beschlossen, das jährliche Treffen zu den aktuellsten wirtschaftlichen, politischen und sozialen Themen des Landes und der Region vom 23. bis 26. Mai 2021 statt im März zu veranstalten.

Wie der Verband der Wirtschaftswissenschaftler Serbiens (SES) bekannt gegeben hat, soll das Forum nach dem Wunsch der Organisatoren und auf Initiative und mit Unterstützung langfristiger Partner, Sponsoren und Teilnehmer auch im nächsten Jahr im traditionellen Format stattfinden.

Das SES sagt, dass die Organisation von Veranstaltungen, der Zeitplan und die Struktur des Panels sowie die Anzahl der Teilnehmer am Forum unter Anwendung und Einhaltung aller Gesundheitsschutzmaßnahmen an die aktuelle epidemiologische Situation angepasst werden, um maximale Sicherheit für Gäste und Organisatoren zu gewährleisten.

Das zentrale Thema des 28. Kopaonik Business Forums lautet "Die Welt nach COVID19: Neue Wachstumsquellen bei sich ändernden Geschäftsbedingungen".

Mit der Ankündigung des Themas weist das Programmkomitee darauf hin, dass die Weltwirtschaft seit einem ganzen Jahrzehnt vor den Herausforderungen der vierten industriellen Revolution, dem Druck der Migrationsströme und den Gefahren des Klimawandels steht.

Die Organisatoren des Forums geben bekannt, dass in der Vorbereitungszeit alle Informationen und die wichtigsten Informationen über den Verlauf der Vorbereitungen, Tagesordnungen, Teilnehmer und Sponsoren auf der Website www.kopaonikbusinessforum.rs veröffentlicht werden.

Die Organisatoren weisen auch darauf hin, dass das Kopaonik Business Forum nicht nur durch die Bedeutung von Themen und Inhalten hervorsticht, sondern auch eine Art interaktive Plattform für den Austausch von Meinungen und Erfahrungen sowie ein Treffpunkt und eine Geschäftsvernetzung renommierter Experten und namhafter Persönlichkeiten der nationalen und regionalen Wirtschaft und der politischen Szene ist.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.