Quelle: eKapija | Mittwoch, 14.10.2020.| 15:00
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Israelische Unternehmer interessiert an zusätzliche Investitionen in Serbien

Illustration (FotoEdhar/shutterstock.com)
Der neue Botschafter Israels in Serbien, Jahel Vilan, sagte, dass israelische Unternehmer mit dem Geschäft in Serbien äußerst zufrieden und an zusätzlichen Investitionen in unserem Land sehr interessiert seien. Vilan sprach mit dem Finanzminister Sinisa Mali über die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern und über die Investition israelischer Investoren in Serbien.

Mali sagte auch, er erwarte, dass Serbien zu den drei Ländern in Europa gehören werde, die Ende des Jahres die besten Ergebnisse in Bezug auf das BIP erzielen würden.

Er fügte hinzu, dass es jetzt wichtig sei, noch mehr in die Infrastruktur zu investieren, da dies sich auch auf die Ankunft von Investoren auswirke, aber auch in das Gesundheits- und Bildungwesen, damit das Wirtschaftswachstum in Serbien noch schneller werde.

Minister Mali sagte auch, Serbien habe viel von Israel gelernt, insbesondere im Bereich Innovation.

- Die Gesprächspartner kamen zu dem Schluss, dass die Beziehungen zwischen den beiden Ländern auf hohem Niveau sind und dass die Eröffnung eines gemeinsamen Staatsbüros in Jerusalem, das sich mit der Entwicklung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit insbesondere im Bereich der Innovationen befassen wird, zu noch besseren Beziehungen beitragen wird, heißt es auf der Website des Ministeriums.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.