Quelle: eKapija | Sonntag, 04.10.2020.| 13:57
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Serbien und Kanada könnten eine direkte Flugverbindung zwischen Belgrad und Toronto erhalten

Illustration (Foto ArchMan/shutterstock.com)
Die Entwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen Serbien und Kanada ist positiv, und es gibt auch sichtbare Fortschritte bei Wirtschaft und Investitionen, sagte die serbische Premierministerin Ana Brnabic in einem Gespräch mit der kanadischen Botschafterin in Serbien, Kati Csaba.

Die Premierministerin wies darauf hin, dass Investitionen, vor allem im Bereich Bergbau und Energie, die wichtigste Form der bilateralen Zusammenarbeit seien, an denen kanadische Unternehmen traditionell interessiert sind. Sie sagte auch, dass es zu diesem Zeitpunkt 50 kanadische Unternehmen auf dem serbischen Markt gebe.

Csaba wies darauf hin, dass Investoren aus Kanada Serbien als einen sehr guten Investitionsstandort für Investitionen in Bergbau und Energie erkannt hätten, und brachte ihre Überzeugung zum Ausdruck, dass trotz der Coronavirus-Pandemie eine direkte Flugverbindung zwischen Belgrad und Toronto, an deren Umsetzung beide Seiten intensiv arbeiten, ein zusätzlicher Anreiz für die Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen wäre.

Diese direkte Verbindung zwischen den beiden Staaten werde, laut ihren Worten, von großer Bedeutung sein, sowohl für eine schnellere Entwicklung der bilateralten Beziehungen zwischen den Staaten als auch für die zahlreiche serbische Diaspora in Kanada, die ein wichtiges Bindeglied zwischen den Völkern darstellen.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.