Quelle: travelmagazine.rs | Donnerstag, 01.10.2020.| 09:58
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Coronavirus-Schnelltest als Rettung für Tourismus und Flugverkehr?

(FotoMy Good Images/shutterstock.com)
Bereits im Mai wies die Internationale Luftverkehrs-Vereinigung IATA darauf hin, dass die Quarantänepolitik die Wiederaufnahme des Flugverkehrs nach der Landung im Frühjahr 2020 verzögern würde. Bisher wurden jedoch keine Fortschritte erzielt, und die Quarantäneregeln haben weiterhin enorme Auswirkungen auf die Reiseplanung und die Arbeit der Luftfahrt. Aus diesem Grund haben die IATA und andere seit langem nach Alternativen zu Quarantänevorschriften gesucht, in der Regel mithilfe von Tests.

Luftfahrtgesellschaften und -verbände fordern nun ein angemessenes Testsystem für die Covid-19, da die derzeitigen Quarantänesysteme das derzeitige mangelnde Vertrauen in das Fliegen unterstützen. Viele EU-Länder wenden bereits Testzentren an Flughäfen für Virentests an, was eine Ausnahme von den geltenden Quarantänevorschriften ermöglicht.

Schnelle Antigentests: Wie schnell und zuverlässig sind sie eigentlich?

Um die Ergebnisse des PCR-Tests zu erhalten, muss man im besten Fall einige Stunden warten, in der Regel jedoch einen Tag oder sogar länger. Während man darauf wartet, gibt es meistens "kurze Quarantänemaßnahmen" - oder man muss vorher einen Test machen, und darauf achten, dass der Test nicht älter als der im Zielland angegebene Zeitraum ist. Dies schafft Planungsstress für die Passagiere, während Laboratorien, die PCR-Tests analysieren, an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen. Darüber hinaus sind PCR-Tests relativ teuer, was ebenfalls ein Problem darstellt.

Aber jetzt gibt es eine neue Hoffnung: sogenannte Antigen-Tests. Diese Tests erfordern wie der PCR-Test einen Nasenabstrich. Aber die Bewertung ist danach viel schneller. Zum Beispiel ergibt ein Schnelltest von Roche innerhalb von 15 Minuten ein Ergebnis. Ein Analysegerät ist nicht erforderlich. Labortests sind ebenfalls nicht erforderlich. Die Ergebnisse der Studie zeigen auch, dass Antigen-Tests fast die gleiche Genauigkeit aufweisen wie die derzeit verwendeten PCR-Tests.

Der Schnelltest dient dazu, nicht infizierte und infizierte Personen sofort zu erkennen. Einerseits ermöglicht es eine effizientere Nutzung der Gesundheitsressourcen (insbesondere in der kommenden Grippesaison kann ein solcher Test dazu beitragen, SARS-CoV-2 schnell auszuschließen oder sofort mit einer geeigneten Behandlung zu beginnen), andererseits würde ein schneller Test auch die Tourismusbranche erleichtern.

Ein wichtiger Hinweis ist, dass dieser Test keine teure Laborinfrastruktur erfordert und daher billiger als der PCR-Test ist. Das Thema Kosten ist oft der Grund, warum die Umsetzung immer noch fehlschlägt: Trotz der Tatsache, dass inzwischen andere Ansätze gewählt wurden (in Deutschland beispielsweise hat der Staat solche Tests seit einiger Zeit auf Flughäfen durchgeführt), sind die Verbraucher in der Regel für die Kosten verantwortlich - und das sind sie auch Bisher waren die PCR-Tests recht hoch.

Die Fluggesellschaften appellieren seit langem an die Regierungen, Schnelltests einzuführen, die Quarantäne aufzuheben und die Gültigkeit der Testergebnisse auf allen ankommenden Flughäfen zuzulassen. Schnelltests würden definitiv die Sicherheit und das Vertrauen in den Flugverkehr wiederherstellen und einen echten Neustart dieser Branche ermöglichen. Lufthansa erwägt bereits im Oktober den Einsatz von Schnelltests.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER