Quelle: eKapija | Dienstag, 08.09.2020.| 15:26
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

CTP Invest nimmt mit einem Marktanteil von über 50% die führende Position auf dem Industrieimmobilienmarkt in Serbien ein

ctPark Belgrade North, Gebäude NBC2 (FotoBogdan Vujičić)


Laut dem neuesten CBRE- Bericht über den Industriemarkt beträgt der Gesamtmarktanteil von CTP 54% bei einer Vermietungsquote von 100%. Das niederländische Unternehmen CTP Invest, das seit September 2017 auf dem serbischen Markt tätig ist, hat bisher den Bau von neun Anlagen in den vier ctParks (insgesamt 180.000 m2) entweder abgeschlossen oder gestartet, und dadurch 1.400 Arbeitsplätze für seine Mieter geschaffen. Mit dem Abschluss aller laufenden Projekte wird diese Zahl 2.800 Arbeitsplätze übertreffen.

Als führender Eigentümer und Betreiber von Gewerbegebieten in Mitteleuropa und Serbien hat CTP Invest seit seiner Inbetriebnahme in Serbien zahlreiche Projekte gestartet, mit bedeutenden Investitionen in Belgrad, Novi Sad und Kragujevac. In diese Projekte wurden bereits rund 60 Mio. EUR investiert, was in relativ kurzer Zeit ein großer Erfolg ist. Bis zum Abschluss dieser Projekte werden insgesamt 100 Mio. EUR investiert.

Anfang 2020 begann CTP mit dem Bau des größten und modernsten Industrieparks Serbiens - CTPark Belgrade North. Dieses große Logistik- und Vertriebszentrum wird aus drei separaten Einrichtungen mit insgesamt 70.000 m2 moderner Industrieflächen der Klasse A bestehen. Der gesamte Park wird in drei Gebäude unterteilt (NBC1, NBC2 und NBC3). Der Bau des NBC2-Gebäudes begann im Februar und die ersten Mieter ziehen im November dieses Jahres ein.

Der ctPark Belgrade North liegt strategisch günstig zwischen den beiden größten Städten Serbiens - Belgrad und Novi Sad - neben der Autobahn A1 (E75). Die Lage neben der Kreuzung Novi Banovci bietet einen einfachen Zugang zu Autobahnen, was für zukünftige Investoren von großer Bedeutung ist. Ein wesentlicher Vorteil ist auch die hervorragende Verbindung mit Zagreb, Budapest und Timisoara, Thessaloniki, Sofia usw.

Außerdem erweitert CTP sein Portfolio im CTPark Kragujevac. Im Juli 2020 begann der Bau einer neuen Anlage mit 30.000 m2 - KRG2 sowie der bestehenden Anlage KRG1, in der Ende 2019 Yanfeng Automotive Interiors die Produktion auf 25.000 m2 aufnahm.

ctPark Kragujevac, Bau von KRG2 (FotoJovan Dobrić)


Wir möchten Sie daran erinnern, dass das Unternehmen CTP Invest im Juli 2019 zusätzlich zum CTPark Belgrade North eine Anlage mit einer Fläche von 14.000 m2 (SIM1) als Ergänzung zum CTPark Belgrade West in Simanovci errichtet hat. Die Investition in Höhe von 5.000.000 EUR wurde in Rekordzeit abgeschlossen und die Anlage vollständig an Kunden SIKA und Emmezeta vermietet. Innerhalb des CTPark Belgrade West besitzt CTP eine weitere Einrichtung (SIM2), in der das renommierte Unternehmen Phoenix Pharma tätig ist. Im Jahr 2020 plant das Unternehmen, mit den Arbeiten an einer anderen Einrichtung im CTPark Belgrade West zu beginnen. Die SIM3-Anlage wird dem Markt zusätzliche 7.000 m2 Premium-Industriefläche der A-Klasse anbieten. Die Bauarbeiten sollen bis Ende 2020 abgeschlossen sein.

Neben Belgrad und Kragujevac ist CTP auch in Novi Sad aktiv, das den Beinamen eines der größten Forschungs- und Bildungszentren in Mittel- und Osteuropa trägt und in dem das Unternehmen den Bau der ersten Einrichtung im CTPark Novi Sad abschließt. Die Anlage ist eine der modernsten Fabriken in Serbien.

ctPark Belgrade West, Gebäude SIM1 (FotoJovan Dobrić)

Bereits Ende April soll der erste Mieter - BMTS Technology (Bosch Mahle Turbo Systems) - den Raum betreten und mit die Produktion aufnehmen. BMTS Technology ist einer der weltweit führenden Hersteller von Turboladern und wird Novi Sad 500 Arbeitsplätze bringen. Außerdem wird ein Entwicklungsforschungszentrum für 50 Ingenieure und weitere 70 Mitarbeiter mit Universitätsabschluss eingerichtet, die Teil des BMTS-Managementteams auf Gruppenebene sein werden. Dies bedeutet, dass nur 380 Personen in drei Schichten in der Produktion arbeiten werden, was eine Bestätigung für eine hochautomatisierte Produktion ist.

Darüber hinaus äußerte sich der Direktor von CTP Invest für Serbien, Vlatko Djuricek, zum großen Erfolg von CTP Invest in Serbien und dankte allen externen Partnern, insbesondere Designern, Auftragnehmern, Institutionen und Kunden, für die hervorragende Zusammenarbeit und langfristige Partnerschaft. Außerdem dankte Djuricek dem lokalen CTP-Team für die hervorragende und harte Arbeit in den letzten Jahren.

Darüber hinaus weist Herr Djuricek darauf hin, dass CTP offen für die Zusammenarbeit mit kleinen und großen inländischen Unternehmen und ausländischen Partnern ist, dass das Unternehmen langfristige Pläne in Serbien sowie großes Interesse an weiteren Investitionen hat.
"Wir gehen langfristige Partnerschaften mit unseren Kunden ein. Wir bauen nicht nur Einrichtungen auf, sondern auch Partnerschaften und wir liefern intelligente Geschäftslösungen, die nicht nur den Bedürfnissen unserer Kunden, sondern auch den Bedürfnissen ihrer Mitarbeiter sowie den Bedürfnissen der lokalen Gemeinschaften gerecht werden."
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.