Quelle: B92 | Sonntag, 30.08.2020.| 20:09
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Belgrad erhält zwei öffentliche Garagen, Investoren verpflichtet, 1,7 Parkplätze pro Wohnung zu bauen

(Fotochaoss/shutterstock.com)
Der Bau von zwei unterirdischen Garagen, einer in der Vlajkoviceva-Straße und der anderen in der Fruskogorska-Straße, beginnt in diesem Jahr, erklärte der stellvertretende Bürgermeister von Belgrad, Goran Vesic, am Freitag, 28. August.

Er sagte für TV Prva, dass es in Belgrad im Unterschied zu anderne großen Städten nicht genügend Garagen gebe, und fügte hinzu, dass „es in der Hauptstadt Serbiens 1,7 Autos pro Familie gibt“.

Ihm zufolge werden jedes Jahr rund 40 bis 50.000 neue Autos zugelassen.

Vesic erinnerte auch daran, dass die Vorbereitungen für den Bau von Tiefgaragen in der Skerliceva-Straße und in der Nähe der Halle "Pinki" ebenfalls im Gange seien, und fügte hinzu, dass die Investoren ab 2021 verpflichtet sein würden, 1,7 Parkplätze pro Wohnung in der Innenstadt bereitzustellen.

- Diese Entscheidung umfasst Stadtbezirke Stari Grad, Vracar, Savski Venac und die städtischen Teile von Zvezdara und Palilula - sagte Vesic.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER