Quelle: Aviatica | Mittwoch, 12.08.2020.| 03:02
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Russische Fluggesellschaft Aeroflot verschiebt den Verkehrsstart - Flüge nach Belgrad erst ab Ende Oktober

(FotoDabarti CGI/shutterstock.com)
Russlands nationale Fluggesellschaft Aeroflot hat angekündigt, den Start von Flügen zu etwa 80 Zielen auf der ganzen Welt aufgrund der Coronavirus-Pandemie zu verschieben.

Das Unternehmen gab bekannt, dass die Flüge aufgrund der Ausweitung restriktiver Maßnahmen in Russland und anderen Ländern abgesagt wurden. Zu den geplanten und stornierten Flügen im August zählen Budapest, Bukarest, Ljubljana, Prag, Sofia, Split, Thessaloniki, Venedig, Wien, Warschau und Zagreb. Interkontinentalflüge nach Bangkok, Havanna, Hongkong sowie Ziele in China, Vietnam und den Vereinigten Staaten wurden ebenfalls gestrichen.

Da die Flüge nach Belgrad nicht einmal im ursprünglichen Plan von Aeroflot enthalten waren, wurden sie nicht storniert, sondern schließlich in den Reservierungssystemen veröffentlicht und dies erst ab dem Winterflugplan ab dem 25. Oktober 2020.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER